Und vielleicht schliesst auch IHR sie ins Herz. Ich liebe die einfache Küche. Im Alltag mag ich mir kein Bein ausreissen. Gut essen möchte ich aber trotzdem. Deshalb habe ich mich der einfachen Küche verschrieben. Ich bin immer sehr begeistert, wenn ich auf einfache, schnelle aber leckere Rezepte stosse oder mir eine total schlaue Kreation einfällt. Manchmal braucht es ja echt nicht viel. Nur etwas Inspiration.

Ich habe hier für euch meine aktuellen 5 liebsten einfachen und schnellen Snacks. Die kann man immer wieder mal einstreuen. Als Zwischenmahlzeit, als leichtes Abend- oder Mittagessen mit einem Salat oder auch einfach so. Als Apéro machen sich alle fünf ebenso gut.

 

PILZSCHNITTCHEN

Gib mir Käse und ich überbacke alles was bei fünf nicht schnell genug auf den Bäumen ist. Ob mit restlichem Raclettekäse oder auch einfach so. Ein paar in Weisswein und Kräutern gedünstete Champignons, vielleicht sogar noch irgendein Gemüse dazu, karamellisierten Chicorée vielleicht (super gesund!) und dann einfach ab in den Ofen. Herrlich zum Apéro oder zu einem einfachen, grünen Salat.

Hier geht’s zum Rezept.

 

 

FEDERKOHLCHIPS

Federkohl ist mein Winterheld. Wenn es an der Gemüsefront ruhiger ist, wenn der erste Frost über die Felder zieht und wir uns virenfest machen wollen, ist er Gold wert. Ich mag ihn sehr gerne im Smoothie. Aber er lässt sich auch so wunderbar knabbern. Getrocknet im Ofen. Mit etwas Öl und Salz. Fast schon ein Klassiker.

Hier geht’s zum Rezept.

 

 

LACHS-AVOCADO-HÄPPCHEN

Sie wären das perfekte Liebespaar. Avocado und Lachs. Wie füreinander geschaffen. Und beide sehr gesund. Diese Kreation hier ist sehr sehr einfach, aber sieht klasse aus, findet ihr nicht?

Hier geht’s zum Rezept.

 

 


SÜSSKARTOFFELTOAST

Es ist schon eine Weile her, seit ich Süsskartoffel entdeckt habe. Und ich bin total süchtig nach Süsskartoffelpommes. Aber wusstet ihr, dass Süsskartoffel auch eine richtig tolle Brotalternative sind? Gerade wenn man Gluten nicht verträgt, ist das super. Aber auch einfach so. Diese Toasts schmecken fantastisch.

Hier geht’s zum Rezept für die grossen Toasts.

Hier geht’s zum Rezept für die mundgerechten Happen.

 

 


SPINATKISSEN

Ich mag die sehr als leichtes Mittagessen. Dazu mache ich einen bunten Salat mit Karotten, Radieschen, Cherrytomaten und Pilzen. Einfach was Kunterbuntes. Mehr brauchts dann gar nicht. Und die Spinatkissen sind – natürlich – unheimlich schnell gemacht. Während die im Ofen backen, mache ich schnell den Salat.

Hier geht’s zum Rezept.

 

Mehr einfache Rezepte für den Alltag, aber auch Süsses und Saures und Ausflug- und Hoteltipps plus viele Inputs und Ideen zum Thema Familie und allerlei Artikel zum riesengrossen Thema Lifestyle findet ihr auf meinem Blog LouMalou.ch. Kommt mich doch mal besuchen.

 

***

Die ehemalige Fernsehfrau Nadja Zimmermann ist augebildeter psychologischer Mentalcoach, wohnt mit ihrem Mann und den zwei Töchtern in Zürich, arbeitet derzeit an ihrem neuen Kochbuch, schreibt Kolumnen und Ratgeber, entwickelt Rezepte für einen Grossverteiler und stellt auf ihrem Blog LouMalou.ch und auf ihrem INSTAGRAM-Kanal regelmässig kleine, feine und einfach nachzumachende Rezepte für den Alltag vor.

1