Artischocken haben ihre Saison hierzulande etwa von Juli bis Oktober. Dieses Rezept ist einfach,  und lässt der Artischocke ihren wunderbaren Eigengeschmack.

Dieses Rezept hat Cookinesi von einer spanischen Freundin gelernt, die jeweils viele einzelne kleine Speisen kocht. Sie wirbelt durch die Küche und kocht ihre Gerichte bei Wein und gutem Gespräch im Eiltempo. Diese Artischockenherzen haben mich so überzeugt, dass ich das Rezept einfach an euch weiter geben muss! 

Tipp fürs Artischockenschälen: Artischocken geben einen Stoff ab, der Hände und Oberflächen violett färbt. Deshalb am besten von Anfang an Gummihandschuhe überziehen. Mehr Tipps, Tricks und Rezepte gibt es auch in unserem Sale, pepe e Pomodoro Food-Blog bei SI-online.

Dauer 15 Min.
Rezept für 2 Personen

Zutaten

  • 6-10 kleine Artischocken
  • 1-2 Knoblauchzehen, halbiert
  • Etwas Olivenöl
  • ein Schuss Aceto balsamico
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Stängel der Artischocke abschneiden, die Artischocke von den Blättern befreien, damit nur noch das Herz übrig bleibt, Herzen halbieren
  2. Den Boden einer Bratpfanne mit Olivenöl bedecken, gleichzeitig die Knoblauchzehen beigeben und langsam darin dünsten (kleine Stufe) – der Geschmack des Knoblauchs soll ins Olivenöl übergehen
  3. Nach etwa 5 Min. den Knoblauch herausnehmen, Artischockenherzen in dasselbe Öl geben, etwas Salz darüber streuen
  4. Deckel auf Pfanne setzten, Artischockenherzen langsam garen, von Zeit zu zeit wenden
  5. Etwa in der Hälfte der Garzeit einen Schuss Balsamico dazu geben
  6. Durch Probieren testen, ob Herzen «durch» sind, dies dauert so ca. 10-15 Min. Vertraue mehr dem Bisstest als der Zeitangabe, da es jeder anders mag und Garzeit je nach Grösse des Gemüses variieren kann
  7. Zum Schluss die Herzen mit Salz abschmecken.