Skip to main content

Bohnen Fries aus dem Ofen mit Sbrinz-Dip, eine gute Wahl, wenn man Gäste mit einer etwas anderen Apéro-Speise überraschen möchte. Das Video zeigt in 60 Sekunden wie’s geht.

Pommes aus Bohnen? Das soll funktionieren? Und wie! Dank der Panade aus Pankomehl werden die Fries richtig schön kross und der Sbrinz-Dip verleiht den knackigen Stangen eine ordentliche Portion Würze.

Wir verwenden gefrorene Bohnen
Die Bohnen-Saison dauert in der Schweiz von Juni bis Oktober,
wobei wir für dieses Rezept so oder so tiefgekühlte Bohnen verwenden. Schliesslich stecken ist Tiefkühlgemüse oftmals mehr Nährstoffe als in «frischem», das seit mehreren Tagen im Kühlschrank lagert.
Die gefrorenen Bohnen müssen lediglich aufgetaut und nicht einmal gekocht werden, bevor sie in den Ofen kommen. Aber Vorsicht: Rohe Bohnen sind für uns Menschen giftig, da sie das Eiweiss Phasin enthalten. Sie sollten vor dem Verzehr also unbedingt gekocht, gedämpft oder wie in unserem Fall – gebacken werden.

Bohnen – ein typisches Verarbeitungsgemüse
Wusstet ihr übrigens, dass grüne Bohnen zur Familie der Hülsenfrüchte gehören und die Pflanzen, an denen sie wachsen bis zu 3 Meter hoch werden können? Im Kühlschrank sind frische Bohnen nur 2-3 Tage haltbar, auch deshalb greifen wir meist zur Variante aus dem Tiefkühlfach.

Wie man unsere Bohnen Fries ganz einfach hinbekommt, zeigt das Video Tutorial.

>> Mehr Infos zu Schweizer Gemüse und wann die verschiedenen Sorten Saison haben findet man auf gemuese.ch

 

 

 

Dauer: ca. 1.10 Std. inklusive Backen

Rezept für: Zum Apéro für 4 Personen

Zutaten

Bohnen Fries

  • 200 g gefrorene Bohnen
  • 1 Kleiner Schluck Rapsöl
  • 100 g Pankomehl
  • Salz & Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • 20 g geriebener Sbrinz
  • 3 Eier
  • 120 g Mehl

Sbrinz-Dip

  • 240 g Griechischer Joghurt
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 30 g Sbrinz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Zitronenabrieb
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Fries & Sbrinz-Dip

  1. Bohnen auftauen, mit Haushaltspapier leicht trockentupfen
  2. Bohnen mit einem Schluck Rapsöl und wenig Salz mischen
  3. Eier verquirlen, mit wenig Salz & Pfeffer würzen.
  4. Pankomehl mit wenig Salz & Pfeffer und etwas Knoblauchpulver in einer Bratpfanne leicht rösten, danach mit dem Sbrinz vermischen.
  5. Bohnen zuerst im Mehl, danach im Ei, danach im Pankomehl wenden und auf einem mit Backpapier belegten Blech auslegen.
  6. Blech in den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen schieben, Fries während 25 Minuten backen, danach wenden und weitere 15 Minuten backen.
  7. Alle Zutaten für die Sauce vermischen & abschmecken.

Bemerkungen

Lust auf ein weiteres 60-Sekunden Video? Wie wärs mit diesen verboten feinen Spinat-Feta Muffins?


-Kollaboration mit dem Verband Schweizer Gemüseproduzenten-

Hinterlasse einen Kommentar