Caesar Salad – nebst Cole Slaw DER amerikanische Klassiker schlechthin. Das Rezept stammt von unserem Blogger-Freund Alexandre, der als Dressing eine leckere Mayo zubereitet. Enjoy!

Wer gerne kocht und Alex‘ Blog «Frenchie Kitchen Club» noch nicht kennt, der sollte unbedingt einmal bei ihm vorbei schauen. Auch er gehörte zu den ersten Schweizer Foodbloggern und hat sich und seine Rezepte seit den Anfängen enorm weiterentwickelt. Er ist unter anderem ein absoluter Fleischexperte und wir von Cookinesi haben schon einiges von ihm nachgekocht, was super gelungen ist (wir sind ja nicht die Ober-Fleischexperten, somit fragen wir Alex auch ab und zu nach Rat, wenn Not am Mann ist…)

Aber zurück zum Caesar Salad – diesen kann man auch gut mit Shirmps oder ohne zusätzliche Beigabe – also vegetarisch – zubereiten.

 

 

 

 

 

Dauer ca. 1 Std.
Rezept für 2 Personen

Zutaten

  • 1 Hähnchenbrust à ca. 250g
  • 1 Eisbergsalat oder gleiche Menge Babysalat
  • 1 EL Dijon Senf
  • 2 Scheiben Brot
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Rotweinessig
  • Olivenöl
  • Pflanzenöl
  • 2 Anchovis
  • Parmesan
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 15 ml Wasser
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1.  Zuerst zur Mayonnaise: Das Eigelb, den Senf und den Essig gut vermischen. Anschliessend mit Pflanzenöl peu à peu aufschlagen bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Den Knoblauch und die Anchovis klein hacken. Beides geben wir mit einer Handvoll geriebenem Parmesan in die Mayonnaise. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nun fügen wir noch den Zitronensaft und das Wasser hinzu, verrühren alles nochmals gut und stellen die Mayonnaise in den Kühlschrank
  2. Die Hähnchenbrust 30 Minuten vorab aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch Zimmertemperatur annimmt, danach mittig aufschneiden (Butterflycut), mit Olivenöl einreiben und auf beiden Seiten salzen und pfeffern
  3. Eine Grillpfanne mit etwas Olivenöl erhitzen, das Fleisch auf beiden Seiten je 3 bis 4 Minuten anbraten. Anschliessend das Fleisch in die Mayonnaise einlegen, damit der Geschmack der Mayo in das Fleisch übergeht
  4. Das Brot in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer bestreuen und in der Bratpfanne in wenig Olivenöl goldbraun braten
  5. Parmesan über die Brotwürfel geben und in der Pfanne 2-3 Mal hin und her schwenken, beiseite stellen
  6. Den Salat in Scheiben schneiden, waschen und gut abtropfen
  7. Jetzt gehts ans Anrichten: Den Salat und einige Croutons mit etwas Mayo bzw. Dressing vermischen und auf einem Teller anrichten. Das Fleisch in Streifen oder Würfel schneiden und über dem Salat verteilen. Den Salat mit den restlichen Croûtons garnieren, noch etwas Dressing und geriebenen Parmesan darüber streuen und den Caesar Salad servieren

 

Bemerkungen

Das Foto stammt von Gastbloggerin Nadja.