Erdnussbutter Cookies sind für mich etwas total typisch amerikanisches. Hier das simple Rezept zum Nachbacken…

Die Amis sind ja ganz verrückt nach Erdnussbutter. Sie streichen sie aufs Frühstücksbrot oder auf den Apfel, kombinieren sie äusserst schräg mit Marmelade, Nutella oder Gemüsesticks. Die meisten dieser Kombis sind absolue No-Go’s für mich. Aber zu Cookies verarbeitet schmeckt Erdnussbutter einfach top.

 

  • Dauer
    ca. 40 Min.
  • Rezept für
    ca. 1,5 Blech voll

Zutaten

  • 120 g Butter, Zimmertemperatur
  • 120g Zucker
  • 1 Ei
  • 160g Erdnussbutter
  • 1/3 TL Backpulver
  • 150g Mehl
  • optional eine Handvoll Erdnüsse, grob zerkleinert und/oder Schokodrops als Topping

Zubereitung

  1. Weiche Butter mit dem Zucker schlagen, bis die Masse ganz hell ist
  2. Ei und Erdnussbutter hinzu geben und weiter schlagen
  3. Backpulver mit dem Mehl mischen, zur Masse hinzu geben und vorsichtig einrühren
  4. Mit einem Löffel etwas Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und flach drücken
  5. Falls man hat, kann man wie ich noch mit Stempeln arbeiten, besonders zu Weihnachten passt das super
  6. Die Kekse kommen jetzt bei 180° während 9-12 Minuten in den vorgeheizten Backofen