Falafel selber machen ist gar nicht schwer und macht dazu noch richtig Spass. Wir zeigen euch, wie die Kichererbsenbällchen auch Zuhause perfekt gelingen.

Klein, knusprig und einfach köstlich – wir servieren Falafel mit warmem Pita Brot in Kombination mit knackigem Gemüse und einer leicht säuerlichen Zitronen-Sauce auf Quarkbasis. 

Falafel gehört – so wie auch Hummus, Taboulé und Shakshuka – zu der Levante Küche (die Küche Israels, Syriens, Jordaniens und dem Libanon), die derzeit voll im Trend liegt und gerade die Gastrowelt erobert.
Auch in Privathaushalten findet man immer öfter die Einflüsse der Levante Cuisine, zum Beispiel mit Gewürzmischungen wie Za’aatar, Kreuzkümmel oder der Harissa-Paste.

Jenen die noch mehr gesunde Rezepte mit Kichererbsen probieren möchte, empfehlen wir unsere knusprigen gerösteten Kichererbsen oder den Kichererbsensalat von Hiltl.

  • Dauer
    ca. 1 Stunde 30 Min
  • Rezept für
    4 Personen

Zutaten

Falafel

  • 300g Kichererbsen, über Nacht (24 h) einweichen, danach abtropfen lassen
  • 6 Knoblauchzehen, in grobe Stücke zerteilt
  • 2 grosse rote Zwiebeln, in grobe Stücke geschnitten
  • 2 Handvoll Petersilie, in grobe Stücke geschnitten
  • 1 TL Paprika
  • 1½ EL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1½ EL Korianderpulver
  • 10 gestrichene EL Mehl, zusätzliche ein wenig Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 TL Backpulver
  • 1–2 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Öl zum Frittieren (z.B. Sonnenblumenöl), 3 bis 4 dl – je nach Pfannengrösse 

Magerquark-Zitronen-Sauce

  • 250g Magerquark (oder auch veganer Quark)
  • 2–3 EL Zucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1–2 Handvoll Pfefferminze, fein geschnitten
  • 2 Handvoll Petersilie, fein geschnitten

Beilagen

  • 4 Stück Fladen- oder Pitabrot
  • Rotkraut, in lange & feine Streifen geschnitten
  • 2–3 rote Zwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • Chutney
  • Blattsalat
  • Tahini (Sesampaste)

Zubereitung

Die Zubereitung zeigt das Video.

Bemerkungen

–> Dieses Rezept wurde für den Foodblog auf denner.ch kreiert, wo jede Woche ein neues Cookinesi-Rezept veröffentlicht wird.