Wer gerne kocht (und isst), hat meist einen ganzen Haufen Lieblingsrezepte. Diese Gemüsequiche mit Landrauchschinken schafft es auf unserer Hitliste auf jeden Fall ganz weit nach oben.

Wir Foodblogger kochen oftmals Gerichte mehrmals hintereinander Probe, bis wir mit dem Ergebnis so happy sind, dass wir es unseren treuen Lesern zum Nachkochen präsentieren können. Dabei kommt es schonmal vor, dass einem ein Rezept beim dritten oder viertel Mal zu den Ohren heraushängt. Diese Quiche mit ganz viel Gemüse, Landrauchschinken und Thymian hätten wir jedoch gerne noch ein paar Mal mehr getestet – sie ist einfach ein Traum!

Wer die Gemüsequiche wie wir vom Teig auf selber macht, steht zwar eine Weile in der Küche, holt danach aber einen Augen- und Gaumenschmaus aus dem Ofen, der locker vier Personen satt und glücklich macht.

  • Dauer
    ca. 1h 40min
  • Rezept für
    4 Personen

Zutaten

Teig

  • 275g Mehl
  • 100g Butter, Zimmertemperatur
  • 1 dl Wasser
  • 1 TL Salz

Füllung

  • 600g Gemüse, klein geschnitten (bspw. Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini, Lauch, Karotten, Erbsen…)
  • 100g Landrauchschinken, in kleinen Stücken
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Guss

  • 3 Eier
  • 100 ml Rahm
  • 100g Crème fraîche
  • 3 EL Thymian, frisch & fein gehackt
  • Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Salz vermengen, Butter zugeben und zu einem gleichmässigen Teig verkneten
  2. Den Teig für ca. 30 bis 60 Minuten in den Kühlschrank stellen
  3. Den Ofen auf 190°C Umluft vorheizen
  4. Gleichzeitig die Zwiebel und den Knoblauch kurz im Öl anschwitzen, Gemüsestücke und Landrauchschinken beigeben, Mischung würzen und ein paar Minuten dünsten
  5. Eier, Rahm und Crème fraîche verrühren und würzen
  6. Den Teig flach auswallen,  in eine gefettete, bemehlte Quicheform legen und am Rand andrücken
  7. Die Schinken-Gemüse-Mischung auf dem Teig verteilen und mit dem Guss bedecken
  8. Quiche in der Ofenmitte für ca. 35 bis 40 Minuten backen

Bemerkungen

– Dieses Rezept ist im Denner Foodblog erschienen. –