Köfte bezeichnen orientalische Hackfleischbällchen, die aus Lamm- oder Rindfleisch fabriziert werden. Unsere sind dank Pistazien und Garam Masala nicht nur unglaublich fein, sondern auch richtig spannend.

Keine Lust mehr auf die immer gleichen Bratwurstspiesse und Cervelats auf dem Grill? Dann probier unbedingt einmal diese verboten leckeren Köfte-Spiesse mit gehackten Pistazien und Garam Masala.

Dazu servieren wir einen leichten Couscous-Salat mit frischem Gemüse und Minze. Bon app!

–> Hier findest Du weitere Grill-Rezepte.

  • Dauer
    ca. 40 Minuten
  • Rezept für
    4

Zutaten

Köfte

  • 600 g Lamm- oder Rindshackfleisch
  • 6 EL Paniermehl
  • 8 EL Pistazien, fein zerkleinert
  • 1 grosse Zwiebel, fein gehackt
  • 2 verquirlte Eier
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 4 EL Garam Masala Pulver
  • Etwas Olivenöl
  • Holzspiesse

Couscous-Salat

  • 250 g Couscous
  • 1 Salatgurke, entkernt und gewürfelt
  • Je 1 rote und gelbe Spitzpaprika, gewürfelt
  • 1 Würfel Gemüsebouillon
  • 2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
  • 6 Büschel Pfefferminze, gehackt
  • 3 Büschel Petersilie, gehackt
  • 5–6 EL Pistazien, gehackt
  • Saft von 1 Limette
  • Etwas Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Hackfleisch mit den weiteren Zutaten in einer Schüssel gut vermengen
  2. Längliche Hackfleischballen formen und aufspiessen
  3. Couscous mit der doppelten Menge heisser Bouillon übergiessen und je nach gewünschter Konsistenz 5 bis 10 Minuten quellen und danach etwas abkühlen lassen (oder Couscous gemäss Packungsangabe zubereiten)
  4. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und abschmecken
  5. Köfte-Spiesse mit wenig Öl in der Bratpfanne rundherum ca. 10 Minuten anbraten
  6. Köfte mit Couscous-Salat servieren