Vorheriger Beitrag

Peperoni mit Hackfleisch und Reis gefüllt

Peperoni werden hier lediglich als Beispiel verwendet, man kann auch anderes Gemüse mit derselben Füllung zubereiten. Tipps ganz am Schluss des Rezepts.

Die mit Hackfleisch und Reis gefüllten Paprika geben zwar ein wenig zu tun, sie werden aber wunderbar schmecken, sind recht gesund, haben nicht viele Kalorien (ca. 320 pro Stück) und sehen auch noch toll aus. Also los!

  • Dauer
    70 Min.
  • Rezept für
    4 Personen

Zutaten

  • 5 grosse Peperoni (1 Peperoni mehr für die, die nicht genug bekommen können)
  • 200g Reis
  • 500g Hackfleisch vom Rind (am besten Bio)
  • 6,5 dl Bouillon
  • 3 Schlucke Halbrahm oder Rama
  • Bratbutter und (Oliven-) Öl
  • wenig Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1.3 dl Weisswein
  • 2 Zwiebeln, gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • Eine Handvoll geriebener Parmesan
  • Etwas Rosmarin (frisch), gehackt (ca. halber Teelöffel)
  • Etwas Thymian
  • Etwas süsser Paprika
  • Etwas Cayennepfeffer
  • Streuwürze
  • Salz & Pfeffer

 

Zubereitung

PEPERONI

  1. Deckel der Peperoni wegschneiden, aushöhlen bis alles Weisse rausgeschnitten ist
  2. Die Peperoni in siedendem Salzwasser ca. 4 Minuten blanchieren, herausnehmen
  3. Gratinform einbuttern, Peperoni reinstellen (ev. Boden etwas gerade schneiden)
  4. Mit Streuwürze Inneres der Paprika würzen

FÜLLUNG

  1. Etwas Bratbutter in Pfanne schmelzen, Reis beigeben, andünsten
  2. Mit 4 dl Bouillon ablöschen, 12 Min. köcheln lassen
  3. Gleichzeitig in einer Bratpfanne Olivenöl oder Bratbutter erhitzen
  4. Wenn Fett heiss ist, Fleisch beigeben, Mehl drüberstreuen, kurz anbraten
  5. Zwiebeln, Knoblauch und Gewürze beigeben, alles kurz mitbraten
  6. Mit dem Weisswein ablöschen, kurz einkochen lassen
  7. 2.5 dl Bouillon dazugeben, Masse 10 Min. köcheln lassen, dann den Reis darunter mischen (Reis darf nicht ganz durch sein), die Schlucke Halbrahm dazu geben, abschmecken

FINISH IM OFEN

  1. Masse in Peperoni füllen, auf die Mitte jeder gefüllten Peperoni ein kleines Stückchen Butter geben
  2. Form in die untere Ofenhälfte stellen und bei 200° ca. 40-45 Min. garen
  3. 5 Minuten vor Schluss über jede Peperoni ein wenig Parmesan geben, fertig garen

 

Bemerkungen

  • Man kann dieses Gericht problemlos mit anderem Gemüse wie Auberginen oder Zuchhetti zubereiten. Diese Gemüse müssen jedoch nicht blanchiert werden, weil sie schneller «durch» sind.
  • Zu diesem Gericht passt Salat perfekt (die Beilage ist ja schon dabei)
Download als PDF
image_pdf
Nächster Beitrag

Weitere interessante Beiträge

Botox zum essen & Mathematik in Perfektion: 10 Facts zu Romanesco
«Der Romanesco ist wahre Perfektion!», schwärmte mein Mathe-Lehrer einmal. Das Gemüse sei ein Beispiel für
Dattel-Zimt Porridge mit Hanf- & Leinsamen
Frühstücksbowls sind ja gerade extremst angesagt: jeden Morgen lachen mir auf Instagram 87 Varianten entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.