Skip to main content

Ein Herbst ohne Pilze wär wie die Suppe ohne Salz: traurig. Und klingt Pilzsalat im Parmesankörbchen nicht so gut, dass man es auf der Stelle verdrücken möchte? Eben.

Im Wald schiessen sie bald förmlich aus dem Boden, im Laden sozusagen aus dem Regal: Champignons, Steinpilze, Eierschwämmli, Morcheln und und und…
Ein Glück für uns, denn Pilze sind sehr kalorienarm und dafür reich an Vitaminen sowie Ballast – und Mineralstoffen. Zudem lassen sie sich in unzähligen Varianten zubereiten. Heute werden sie scharf angebraten, mit einer feinen Sauce abgeschmeckt und richtig chic im Körbchen serviert. Augen – und Gaumenschmaus ahoi!

Dauer: ca. 30 Min.

Rezept für: 4 Personen bzw. 4 Körbchen

Zutaten

Für den Pilzsalat

  • 500g frische Pilze
  • 125g QimiQ, ungekühlt
  • 1  Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 5cl Weisswein
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Crème fraîche
  • frischer Schnittlauch, fein gehackt
  • frische Petersilie, fein gehackt
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Für die Körbchen

  • 100g Parmesan
  • 100g Gruyère

Zubereitung

Körbchen

  1. Käse reiben (nicht zu fein) und auf einem Backpapier dicht und kreisförmig auslegen (ca. 12-15 cm Durchmesser)
  2. Bei 200° im vorgeheizten Ofen zum schmelzen bringen und raus nehmen, wenn der Käse langsam eine bräunliche Farbe annimmt
  3. Käse kurz abkühlen lassen, dann ein konisches Glas auf den Käse stellen. Glas samt Käse und Backpapier kippen und das Glas mit der Oberseite auf einen Teller stellen. Backblech vorsichtig abziehen, sodass der Käse am Glas bleibt
  4. Glas sofort kühl stellen. Die Körbchen sind nach ca. 15 Minuten servierbereit

Pilzmischung

  1. Pilze säubern und etwas abtupfen
  2. QimiQ glattrühren, zur Seite stellen
  3. Pilze kräftig würzen und bei höchster Stufe scharf im Olivenöl anbraten, zur Seite stellen
  4.  Zwiebel mit dem Knoblauch ebenfalls scharf anbraten, Pilze beigeben, mit Wein und Zitronensaft ablöschen
  5. Petersilie, Schnittlauch, QimiQ und Crème fraîche dazugeben, kurz umrühren, gut abschmecken
  6. Pilzmischung in die Körbchen geben, mit Schnittlauch dekorieren

Bemerkungen

>>Tipp: Die Pilze kann man nach Lust und Laune auswählen, jeder so wie er oder sie mag. Einzig Morcheln und Pfifferlinge passen nicht wirklich zum Gericht…

Hinterlasse einen Kommentar