Popcorn Panna Cotta serviert man als ganz kleine Portion zum Dessert. Schräg, aussergewöhnlich, yummy!

Erdbeer-Popcorn, really?
Popcorn essen wir ja meist mit Butter und Salz am allerliebsten im Kino oder zu Hause vor dem TV. Aber auch süsse Sorten wie Karamell, Schokolade oder sogar Erdbeere («Wääh!») finden offenbar Anklang – Hollywoodstar Scarlett Johansson hat vor einigen Monaten in Paris sogar ihren eigenen Popcorn-Store eröffnet, wo die Maiswölkchen auch in ganz fiesen Farben wie pink oder gelb daher kommen.

Popcorn in der gehobenen Küche
Ein Dessert mit Popcorn zu kombinieren ist deshalb heutzutage gar nicht mehr so weit hergeholt. Tatsächlich wird es auch in gehobenen Küchen – zum Beispiel als «Crunch» –  in verschiedenen süssen oder salzigen Gerichten verwendet.
Der Vorteil an diesem Rezept: Wir legen das Popcorn in der Milch ein, sodass nur der Geschmack in die Panna Cotta gelangt, nicht aber die kleinen Stückchen, die normalerweise nach dem Verzehr zwischen den Zähnen hängen bleiben.

Lasst uns unbedingt wissen, wie es Euch schmeckt!

 

  • Dauer
    ca. 25 Minuten ohne Kühlen
  • Rezept für
    6-8 kleine Portionen

Zutaten

  • 500g QimiQ, ungekühlt
  • 100g Maiskörner
  • 1.5 EL Pflanzenöl
  • 1.2 dl Milch
  • 1.2 dl Halbrahm
  • 60g gehackte, weisse Schokolade
  • 25g Zucker
  • 1 TL Salz

Zubereitung

  1. Popcorn mit Öl in einer breiten Pfanne zubereiten und beiseite stellen
  2. QimiQ, Milch, Rahm, Zucker und Salz in einem Topf verrühren, erwärmen und das ungesalzene Popcorn 30 Minuten darin einweichen
  3. Das Popcorn absieben, sodass nur die Flüssigkeit übrig bleibt
  4. Die Flüssigkeit noch einmal erwärmen und die weisse Schokolade darin schmelzen
  5. Flüssigkeit in kleine Förmchen füllen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden (am besten aber über Nacht) durchkühlen lassen
  6. Vor dem Servieren die Desserts aus dem Kühlschrank nehmen und zum Beispiel mit karamellisiertem Popcorn, Krokant, Schokolade oder wie im Video mit Popcorn und Luxemburgerli dekorieren

Bemerkungen

–> Dieses Dessert sättigt ordentlich. Deshalb reichen hier wirklich kleine Portionen

Bemerkung für Vegetarier: QimiQ beinhaltet 1 % nicht-vegetarische Speisegelatine