Quiche Lorraine ist ein Klassiker der französischen Küche, der normalerweise mit Speck und Lauch zubereitet wird. Hiltl hat eine leckere vegetarische Variante kreiert, wir dürfen Euch das Rezept verraten…

Egal ob vom Grossmami gebacken, aus der eigenen Küche oder von Freunden mitgebracht, Wähen schmecken immer und sind perfekt für unterwegs. Genauso gut kann man sie aber auch zum Apéro oder als Dessert reichen.
Diese Quiche Lorraine wird ohne Speck zubereitet, aber natürlich kann man die Wähe nach Belieben mit zusätzlichen Zutaten belegen.

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch «Meat The Green» von Hiltl, das hier zu finden ist

  • Dauer
    1 Stunde 25 Min. (inkl. Backzeit)
  • Rezept für
    4 Personen

Zutaten

Für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 160g eiskalte Butter (in Flocken)
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL kaltes Wasser

Für die Füllung

  • 100g Räuchertofu
  • 2 Lauchstangen
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Eier
  • 2.5 dl Vollrahm
  • Salz & Pfeffer
  • Muskatnuss
  • etwas Butter für die Form

Ausserdem eine Quicheform ca. 20×30 cm

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Für den Teig zuerst das Mehl in eine Schüssel geben. Die Butterflocken, das Salz und Wasser hinzugeben.
  3. Alles gut verrühren und dann zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, am besten gleich in Frischhaltefolie wickeln und für eine halbe Stunde kaltstellen.
  4. In dieser Zeit den Räuchertofu klein würfeln. Den Lauch waschen und abtropfen, dann in dünne Scheiben schneiden. Den Lauch zusammen mit dem Tofu in Olivenöl gut anbraten, danach auf Küchenpapier entfetten.
  5. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas grösser als die Quicheform ausrollen. Die Quicheform einfetten und den Teig darin gleichmässig auslegen. Gut andrücken und auf allen Seiten den Rand etwas hochziehen.
  6. Eier und Rahm in einer Schüssel verquirlen, Lauch und Tofu dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss nach Gutdünken abschmecken. Den fertigen Guss in die Quicheform füllen.
  7. Die Quiche Lorraine bei 180 °C etwa 35 Minuten im Ofen backen bis sie goldbraun ist.

Bemerkungen

>>Tipp: Die Quiche schmeckt auch noch am nächsten Tag, aufgewärmt oder kalt und eignet sich gut als Lunch auf der Arbeit.