Broccoli Slaw schmeckt nicht nur hervorragend, er ist auch äusserst gesund und zudem eine super Möglichkeit, den Broccoli-Strunk zu verwerten, anstatt ihn in die Tonne zu werfen.

Der amerikanischen Cole Slaw ist weitherum bekannt, meist wird er als Beilage zu deftigen Speisen wie Burger oder Hot Dogs serviert. Beim Broccoli Slaw kombinieren wir den obligaten Weisskabis ganz einfach mit Broccoli statt Rüebli – so fein!

Das grüne Gemüse roh zu verwenden tut auch der Gesundheit gut, da Broccoli ein richtiger Superfood ist und voller Vitamine und Calcium steckt. Zudem hat man direkt einen Verwendungszweck für den Broccoli-Strunk, der sonst ja leider oft  weggeworfen wird. Wer den Broccoli extra für dieses Gericht kauft und nun nicht weiss, was er mit den Röschen anstellen soll: wie wär’s mit einem Smoothie oder einem dieser Broccoli Rezepte?

  • Dauer
    30 min
  • Rezept für
    4 Personen als Beilage

Zutaten

Slaw

  • 350g Broccoli, gewaschen
  • 1/2 Zwiebel, rot & fein gehackt
  • 300g Weisskohl, gewaschen & fein gehackt
  • 50g Mandeln, ganz, grob gehackt
  • optional etwas Kresse als Deko und Geschmacks-Kick

Dressing

  • 100g Creme fraîche
  • 1.5 TL Zucker
  • 2 EL vom Saft einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Broccoliröschen vom Strunk trennen und diesen in ein paar grobe Stücke schneiden, den Weisskohl ebenfalls grob zerteilen
  2. Das Gemüse mit der Auswurfraffel in feine Streifen häckseln oder mit mit der Raffel reiben
  3. Die Gemüsehäcksel mit der Zwiebel und den Mandeln in einer Schüssel vermengen
  4. Alle Zutaten für das Dressing gut verrühren und unter den Broccoli Slaw mischen
  5. Den Salat nach Belieben mit ein paar Broccolirösli und Kresse garnieren

Bemerkungen

– Kooperation –

Dieses Rezept wurde für den Kenwood Club kreiert, schau doch mal vorbei, auch dort gibt es ganz viel tolle Rezepteinspiration!