Crocchette di Riso gehören zu den schmackhaftesten italienischen Antipasti. Will man etwas italienisches auftischen, das nicht jeder kennt und zubereiten kann, dann sind diese Kroketten eine gute Wahl.

Dieses Rezept stammt von meiner kalabresischen Schwiegermutter und schmeckt einfach himmlisch! Cookinesi steht ja sonst eher für fettarme und gesunde Speisen, die Kroketten werden jedoch in ordentlich Öl frittiert. Die kleine Sünde ist es aber allemal wert: Als Vorspeise zusammen mit weiteren Antipasti passt dieses Gericht wunderbar in die warme Sommersaison, macht aber auch als Einstieg in ein Wintermenu eine gute Figur.

Buon appetito!

  • Dauer
    60 min. inkl. Auskühlen des Reises
  • Rezept für
    4 Personen (Antipasto)

Zutaten

 

 

  • 150g Risotto Reis (z.b. Oncle Ben’s)
  • 2 Eier
  • 6 gehäufte EL Parmesan
  • 10 EL gestrichene Löffel Paniermehl
  • Genug Sonnenblumenöl zum Frittieren
  • Glatte Petersilie, gezupft
  • Salz & Pfeffer

Zutaten-REiskroketten

Zubereitung

  1. Risottoreis im Salzwasser kochen, abtropfen und auskühlen lassen
  2. Dann alle Zutaten (ausser Öl und Paniermehl) in eine Schüssel geben und mit den Händen gut vermischen
  3. Sonnenblumenöl erwärmen, Mit den Händen aus der Reismasse Kroketten formen, im Paniermehl wenden und im nicht zu heissen Öl so lange frittieren, bis sich die Kroketten verfärben
  4. Kroketten Stück für Stück so frittieren und nach dem Frittieren auf einem Bett von Haushaltspapier abtropfen lassen, damit möglichst wenig Öl haften bleibt
  5. Kroketten möglichst noch warm servieren