Mayonnaise selber zu machen ist eigentlich überhaupt nicht schwer. Eine ganz wichtige Zutat, die beim Herstellungsprozess auf keinen Fall fehlen darf ist: Geduld! 

Einfach und spektakulär
Spargeln mit Mayo hört sich jetzt nicht oberspektakulär an, ist es aber! Selber gemacht schmeckt Mayonnaise einfach himmlisch und die Zubereitung ist eigentlich total easy. Das Schöne an diesem Rezept ist ausserdem, dass der Eigengeschmack der Spargeln nicht überdeckt wird.
Wer es etwas ausgefallener mag, der kann diesem Grundrezept aber durchaus noch einen persönlichen Touch verleihen und die Mayo mit Currypulver, Mangosaft, Estragon oder sonstigen Zusätzen aromatisieren. Mir persönlich schmeckt die klassische Variante am besten.

Wichtige Tipps
Beim Herstellungsprozess ist wirklich wichtig, dass man sich genug Zeit lässt. Anfangs sollte man das Öl unbedingt nur tröpfchenweise beigeben und ich würde mit einem Handmixer oder elektrischen Schwingbesen arbeiten… Handkrampf lässt grüssen!

  • Dauer
    25 Min.
  • Rezept für
    Vorspeise für ca. 5 Personen

Zutaten

  • 1 KG frischer grüner Spargel, Salz und wenig Zucker für das Spargelwasser
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1 Eigelb, wichtig: frisch muss es sein und es sollte unbedingt Zimmertemperatur haben
  • 1 1/4 TL Senf
  • 1/3 TL Salz
  • 1 dl Sonnenblumenöl
  • bei Bedarf etwas Pfeffer

Zubereitung

  1. Spargeln von der Mitte des Stammes bis zum Ende schälen, die unteren Enden (ca. 3cm) abschneiden
  2. Wasser in einem grossen Topf zum Kochen bringen, Temperatur herunterschalten, bis es nur noch siedet, eine grössere Menge Salz und wenig Zucker ins Wasser geben und die Spargeln so lange darin garen, bis sie durch sind, aber noch etwas biss haben
  3. Währenddessen die Mayonnaise zubereiten: Ei, Zitronensaft, Senf und Salz gut vermengen, das Öl in einem Behälter bereitstellen, Handmixer bereit halten
  4. Jetzt das Öl tröpfchenweise zur Basis hinzugeben und dabei immer weiter mixen
  5. Sobald die Mischung beginnt sich zu verdicken, kann man Öl als dünnen Faden beigeben. Bis zum Schluss nicht aufhören zu schlagen. Aber Achtung: das Ganze nicht zu lange machen, sonst wird die Mayo irgendwann zu dick…
  6. Jetzt muss die Mayonnaise nur noch abgeschmeckt und bei Bedarf aromatisiert werden
  7. Spargeln abschütten, auf Tellern anrichten, Mayo in Spritzsack füllen und in Röschen auf die Teller aufspritzen