Dieses Gericht erinnert an Risotto ai funghi, erhält dank frischem Spinat jedoch zusätzlich eine extra Portion Farbe und Geschmack.

Risotto gehört nebst Pasta, Pizza & Co. zu den beliebtesten italienischen Gerichten und blickt dabei auf eine lange Vergangenheit zurück: Seit über 500 Jahren wird Risottoreis in «Bella Italia» kultiviert. Unser südlicher Nachbar gilt gar als grösster Reisproduzent Europas, wobei der Löwenanteil  im Norden angebaut wird.

Risotti lieben wir von Cookinesi heiss, weil man sie genau wie Pasta in unzähligen Variationen zubereiten kann. Ob tiefroter Randenrisotto mit Meerettich-Klecks, Kürbisrisotto oder Risotto mit grünem Spargel, auf cookinesi.ch gibt’s viel leckere Rezept-Inspiration.

Für unseren Spinat Risotto verwenden wir am liebsten frischen Spinat, alternativ kann auch auf die tiefgekühlte Variante zurückgegriffen werden. Übrigens: wusstet ihr, dass Spinat zur «Futur 50 Foods» Liste von Knorr & WWF gehört? Was es damit auf sich hat, könnt ihr hier nachlesen.

Buon appetito!

 

 

Dauer 45 min
Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 250g braune Champignons, in Scheiben
  • 2 EL Olivenöl
  • 700 ml Gemüsebouillon
  • 1 grosse gelbe Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 300g Risotto, z.B. Carnaroli
  • 200 ml Weisswein
  • 200g frischer Spinat
  • 80g Parmesan, gerieben
  • 1 EL Butter
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung

  1. Champignons in 1 EL Olivenöl anbraten, bis sie gar sind, dabei leicht salzen. Beiseitestellen
  2. Nochmals 1 EL Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin dünsten, bis die Zwiebelstücke glasig sind. Reis beifügen & kurz mitdünsten
  3. Mit Weisswein ablöschen und köcheln lassen, bis der Reis fast ganz verdampft ist
  4. Ab jetzt regelmässig Bouillon zum Risotto schütten bis dieser knapp bedeckt ist, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt
  5. Knapp bevor der Reis gar ist, den Spinat in Dritteln beifügen und kurz mitkochen, bis dieser weich ist bzw. die gewünschte Konsistenz erreicht hat
  6. Geriebenen Parmesan unterrühren &  Risotto mit 1 EL Butter verfeinern. Abschmecken und servieren

Bemerkungen

Dieses Rezept ist für einen Instagram Post im Auftrag von Knorr entstanden. Es handelt sich bei diesem Rezept-/Blogpost also um unbezahlte Werbung.