Skip to main content

Zucchetti Muffins? Und auch noch süss? Jawoll und die schmecken richtig, richtig gut. Dieses Rezept hat uns Barbara Bäcker verraten. Ausprobieren – und im Kommentarfeld Feedback geben.

Muffins kann man wunderbar in die Badi, an den Strand oder zum Picknick mitnehmen. Dieses Gebäck wird tatsächlich mit Zucchini (auch Zucchetti genannt) zubereitet, ich bin gespannt, wie Ihr sie findet. Übrigens sorgt das Gemüse dafür, dass die Muffins schön feucht bleiben, sie können also auch am nächsten Tag noch problemlos gegessen werden.

Wenn Ihr noch mehr leckere und kreative Back-Rezepte entdecken möchtet, dann schaut auf der Cookinesi-Partnerseite Barbara’s Backstube vorbei.

 

Dauer: ca. 45 Min. inkl. Backen

Rezept für: 10-12 Stück

Zutaten

  • 100g weiche Butter
  • 140g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 200g Zucchetti, an der Bircherraffel grob gerieben
  • 1/2 Limette, Saft und Schale
  • 140g Mehl
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  1. Muffinsblech mit Butter ausreiben und Mehl bestäuben, oder mit Papierbackförmchen auslegen.
  2. Die Butter mit dem Zucker und Salz weich rühren.
  3. Ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiterrühren, bis die Masse heller ist.
  4. Zucchetti mit der Limettenschale und dem Limettensaft vermischen, dann zur Teigmasse geben. Tipp: keine Panik wenn die Masse nun grieselig aussieht. Sie wird beim nächsten Schritt wieder gebunden.
  5. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und unter die Teigmasse rühren.
  6. Teigmasse gleichmässig in die Vertiefungen des Muffins Blech füllen.
  7. Backen: ca. 25 Minuten bei 180°C, Ofenmitte. Stäbchenprobe!
  8. Muffins herausnehmen, einige Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Hinterlasse einen Kommentar