Skip to main content

Original mexikanisches Familienrezept für «Tacos de Tinga de Res» mit selber gemachten Tortillas aus Maismehl. 

Von Mutter und Tochter bekocht
Für meinen Foodblog «Sale, pepe e pomodoro» bei der Schweizer Illustrierten online habe ich Maria Dolores und Tochter Dominique besucht und einiges über Mexikos Kulinarik gelernt. So wusste ich zum Beispiel vorher nicht, dass Chili con Carne mit Mexiko rein gar nichts am Hut hat, sondern aus Amerikas «Texmex»-Küche stammt, wie so Vieles, das wir vom «Mexikaner» um die Ecke kennen.

Der Unterschied zwischen Burritos, Fajitas, Tacos und Tortillas
Wüsstet Ihr, was Fajjitas und Tortillas unterscheidet? Fajitas haben schonmal gar nix mit dem Fladen an sich zu tun, sondern beschreiben lediglich, wie das Fleisch, das eingerollt wird geschnitten wurde – in diesem Fall  in Streifen. Bei «Tacos» verhält es sich ähnlich. Das Wort beschreibt die Art wie Fleisch, Fisch oder Gemüse gegessen wird, nämlich in einer zugeklappten Mais-Tortilla.

Aber jetzt fertig der Theorie, es geht an die Praxis und somit ans Kochen, lasst mich wissen, wie Euch das Gericht geschmeckt hat.

Rezept für: 4 Personen

Zutaten

Tortillas (ca. 20 Stk.)

  • 350g Maismehl
  • 5 dl lauwarmes Wasser
  • 1 1/2 TL Salz

Sauce/Fleisch

  • 650g Huftdeckel vom Rind
  • 3 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 7dl Salsa Chipotle
  • 1 Avocado in Schnitze geschnitten
  • 1/2 Salat, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 EL Öl
  • 1/2 EL Salz

 

Zubereitung

Tortillas

  1. Maismehl in einer Schüssel mit dem Salz mischen, Wasser dazugeben, kneten bis die Masse nicht mehr klebt. Zugedeckt 15 Min. ruhen lassen
  2. 20 kleine Kugeln formen, Kugeln zwischen 2 Klarsichtfolien mit dem Wallholz oder der Tortillapresse dünn ausrollen, bzw. pressen. Die Tortillas sollten einen Durchmesser von 10 – 12 cm haben
  3. Tortillas in einer nicht klebenden Bratpfanne ohne Fett auf mittlerer bis hoher Stufe beidseitig je 20 bis 30 Sek. braten

Sauce/Fleisch

  1. Wasser salzen und im Kochtopf aufkochen, eine ganze geschälte Zwiebel, Lorbeerblätter und Fleisch ins gesalzene Wasser geben
  2. Kochtopf zudecken und eine Stunde bei mittlerer Hitze kochen, danach Hitze reduzieren und noch weitere 1 1/2 Stunden köcheln lassen
  3. Fleisch herausnehmen, etwas abkühlen lassen und von Hand oder mit Gabel und Messer fein zerzupfen
  4. Während Fleisch abkühlt, Tortilla-Teig zubereiten und zu Kugeln formen
  5. Restliche zwei Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, Öl in Bratpfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze Zwiebeln leicht andünsten, gezupftes Fleisch dazugeben und Zwiebeln gut daruntermischen, Salsa Chipotle dazugeben, gut durchmischen und bei sehr kleinem Feuer köcheln lassen bis alle Tortillas fertig zubereitet sind
  6. sofort servieren; am besten Tinga, Tortillas, Avocado-Schnitze und Salat separat servieren und am Tisch Taco für Taco selbst zubereiten, so schmeckt’ s am besten;)

Hinterlasse einen Kommentar