Skip to main content

Tofu ist oft langweilig. Er schmeckt nach nichts und seine Konsistenz ist auch nicht grad zum Ausflippen. Deshalb muss er ordentlich aufgepeppt werden, damit er sich in eine Delikatesse verwandelt.

Ob man Tofu bäckt, kocht, brät oder grilliert – wichtig ist, ihm zünftig Geschmack zu verleihen. Uns gelingt das am besten mit leckeren, kräftigen Marinaden, denn bis der Tofu Geschmäcker annimmt, braucht er seine Zeit.

Probiert diesen Tofu im Cornflakesmantel unbedingt einmal aus, denn die Konsistenz, die die Kruste dem weichen Sojaerzeugnis verleiht ist einmalig!

Dauer: 20 Min. Vorbereitung - 2H Ruhen (Marinade)

Rezept für: 2 Personen

Zutaten

  • ca. 150-2oog Tofu pro Person, in flache «Schnitzel» geschnitten
  • 2 Eier, verquirlt
  • 3 Handvoll Cornflakes, zerkrümelt (nicht zu klein, siehe Foto)
  • 2 Lauchstangen
  • ca. 15 Haselnüsse, verstampft (nicht zu klein)
  • etwas Halbrahm
  • 2 dl Gemüsebouillon, griffbereit neben das Kochfeld stellen
  • 1/2 Lorbeerblatt, Majoran, Salz, Pfeffer
  • Kokos- oder Bratbutter


Für die Marinade

  • 1/2 Daumen grosses Stück frischer Ingwer, geraffelt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 4-5 EL Sojasauce

Zubereitung

  1. Die Sojaschnitzel mit dem geraffelten Ingwer und dem gepressten Knoblauch einreiben, Soja Sauce darüber leeren und zugedeckt  ca. 2-3 Std. in den Kühlschrank stellen. Von Zeit zu Zeit die Schnitzel wenden
  2. Danach die Schnitzel mit Haushaltspapier von Ingwer und Knoblauch befreien, auf kleiner Stufe in wenig Kokos- oder Bratbutter etwas anbraten, damit sie schon ein wenig vorgebraten sind, bevor sie paniert werden
  3. Gleichzeitig die Blätter des Lauchs entfernen, den Lauch waschen und den Stängel in schmale Rädchen schneiden
  4. Den Lauch und die Haselnussstückchen in etwas Bratbutter kurz andünsten, mit wenig Gemüsebouillon ablöschen, das Lorbeerblatt, etwas Salz und wenig Majoran beigeben, zugedeckt köcheln, bis das Gemüse zwar gar ist, aber noch etwas Biss hat. Bei Bedarf etwas Bouillon nachschütten, damit das Gemüse nicht «anhockt»
  5. Die vorgebratenen Tofuschnitzel erst im gequirlten Ei, danach in den Cornflakes wenden, Prozess noch einmal wiederholen, damit sich eine schöne Kruste bildet
  6. Die panierten Tofuschnitzel in Brat- oder Kokosbutter vorsichtig beidseitig braten
  7. Jetzt kommt das Finish fürs Lauchgemüse: Wenn das Gemüse gar ist, etwas Halbrahm beigeben, kurz erwärmen und abschmecken
  8. Lauchgemüse auf einen Teller geben, das Tofuschnitzel darauf setzen

Bemerkungen

Tipps

Hinterlasse einen Kommentar