Tomaten mit Orangen kann man als eher ausgefallene Kombination bezeichnen. Dass diese aber wirklich raffiniert schmecken kann, beweist HILTL mit dieser köstlichen Suppe.

Ein feines, wärmendes Süppchen ist im Winter eine wahre Wohltat, wirklich satt machen Suppengerichte aber leider oftmals nicht.
Während man in Frankreich gerne Croutons zu Suppen isst (wie zum Beispiel zur klassischen französischen Zwiebelsuppe) und in Italien geröstetes Brot dazu reicht, wird in Nordamerika als Begleitung oft Käsetoast serviert.

So wird aus einem leichten Suppen-Gericht im Nu ein sättigendes Abendessen. Wer möchte, kann auch unser Nussbrot mit Datteln in Scheiben schneiden, rösten und in die Mitte des Tisches legen. Was auch immer ihr zu eurer Suppe serviert, lasst sie euch schmecken!

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch «Die Welt zu Gast» von Hiltl, welches es hier zu kaufen gibt.

  • Dauer
    ca. 45 Minuten
  • Rezept für
    4 Personen

Zutaten

  • 500g Tomaten
  • 15g Butter
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 EL Mehl
  • 3 Zweige frischer Basilikum
  • 1 L Gemüsebouillon

Orangenreduktion

  • 4 dl Orangensaft, frisch gepresst
  • 2 EL Rohzucker
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken, ganz
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Zimtstange
  • 2.5 dl Vollrahm
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz in siedendes Wasser tauchen, herausnehmen und kalt abschrecken. Häuten und in Würfel schneiden
  2. Zwiebel hacken. Die Butter erhitzen, Zwiebel dazugeben, anziehen. Tomatenpüree beigeben, weitere 5 Minuten anziehen. Die Tomatenwürfel beigeben und wieder 5 Minuten anziehen
  3. Mit Mehl bestäuben, die Basilikumzweige hinzugeben und mit der Bouillon ablöschen. Die Suppe unter Rühren aufkochen, 15 Minuten köcheln lassen
  4. Den Orangensaft mit Zucker und Gewürzen in einer separaten Pfanne auskochen und bei kleiner Hitze auf ca. die Hälfte reduzieren, die Zimtstange nach 10 Minuten Kochzeit entfernen
  5. Die Reduktion durch ein Sieb zur Suppe geben, alles mit dem Stabmixer pürieren, den Rahm beigeben und nochmals erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Bemerkungen

Tipp: Die Suppe mit einer Zimtschaum-Haube servieren. Dafür 3 dl Milch erhitzen und 2 Minuten aufmixen. Die Suppe anrichten, den Milchschaum auf die Suppe verteilen und mit wenig gemahlenem Zimt bestäuben.