Erbsensuppe hört sich ja nicht wirklich nach etwas Spektakulärem an. Diese crèmige Variante wird Dich aber von den Socken hauen und die Einlage verleiht dem Süppchen das gewisse Etwas.

Ob als vegetarische Variante oder mit Erbsen- und Rohschinkeneinlage, dieses Gericht schmeckt einfach himmlisch und ist zudem im Nu zubereitet.

Für dieses Rezept haben wir uns von qimiq.ch inspirieren lassen.

  • Dauer
    25 min.
  • Rezept für
    8 Portionen

Zutaten

  • 600g grüne Erbsen, aus der Tiefkühltruhe, komplett aufgetaut
  • 300g Zwiebeln, gehackt
  • 1/2 Packung QimiQ (125g)
  • 1 L Gemüsebouillon
  • 2 dl Weisswein
  • 1.5 EL Mehl
  • wenig Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • einige Scheiben Rohschinken

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln in wenig Raps- oder Sonnenblumenöl andünsten, bis sie glasig sind, danach mit dem Mehl bestäuben, kurz weiterdünsten und dann mit dem Weisswein ablöschen
  2. Die Zwiebeln 2 Minuten im Weisswein köcheln, danach den Gemüsebouillon beigeben, köcheln bis die Zwiebeln «durch» sind
  3. Jetzt 550g der Erbsen beigeben, kurz weiterköcheln bis auch die Erbsen gar sind
  4. Gleichzeitig in einer Bratpfanne den Rohschinken ganz kurz beidseitig anbraten und danach in relativ kleine Stückchen schneiden, mit den restlichen 50g Erbsen beiseite stellen
  5. Wenn die Erbsen gar sind, das QimiQ beigeben und alles mit dem Pürierstab oder besser im Standmixer pürieren
  6. Mit Salz & Pfeffer abschmecken
  7. In ein Schälchen oder einen Teller erst wenige Erbsen und wenig Rohschinken geben, danach mit Suppe auffüllen und servieren

Bemerkungen

–> Tipp:  Bei der vegetarischen Version wird ganz einfach der Rohschinken weggelassen, die Einlage besteht dann nur aus Erbsen

Bemerkung für Vegetarier: QimiQ beinhaltet 1 % nicht-vegetarische Speisegelatine