Cookinesi präsentiert mit diesem Zimtköpfchen-Rezept eine winterliche Kreation, die perfekt zu den Festtagen passt.

Wie riecht Weihnachten? Für uns nach Tannzapfen, nach Schnee und Eis, wie der Geruch eines Bratens, der seit Stunden vor sich hinschmort, nach Guezli, Orangen und Zimt…
Cookinesi hat mit diesem Zimtköpchen-Rezept ein feines Festtagsdessert kreiert, das aber auch wunderbar in die sonstige Wintersaison passt.

  • Dauer
    25 min. ohne kühlen
  • Rezept für
    4 Personen

Zutaten

  • 160g Naturejoghurt
  • 1/2 dl geschlagener Vollrahm (Schlagsahne)
  • 65g plus 4 EL Zucker
  • 1 und 1/4 TL Vanillezucker ( nicht Vanillinzucker!)
  • 1/2 Packung QimiQ
  • 1.5 TL Zimtpulver (frisches Zimtpulver nehmen, das schmeckt viel intensiver als älteres)
  • 2,5 dl Orangensaft
  • 1,5 TL Maizena
  • 3 EL Amaretto 
  • 1/4 Zimtstange

Zubereitung

  1. QimiQ glattrühren
  2. Zimtpulver, Joghurt, Vanillezucker, 4 EL Zucker und geschlagenen Vollrahm nacheinander beigeben und einrühren
  3. Crème in Förmchen füllen und zugedeckt mindestens vier Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen

Orangensauce

  1.  Orangensaft mit dem Zucker und der Zimtstange aufkochen
  2. Maizena mit Amaretto mischen, beigeben, alles ca. 10 min. köcheln lassen, bis die Flüssigkeit etwas dicker ist, auskühlen lassen
  3. Wie auf dem Foto das Köpfchen stürzen, Orangensauce drumherum geben und garniert servieren