Skip to main content

Man muss Essen wirklich lieben, um wie ich drei Tage früher aus Ibiza zurück zu fliegen, um ja die das Street Food Festival Zürich nicht zu verpassen. So viel vorneweg: Es hat sich gelohnt!

Top oder Flop?
Am zweitletzten Tag des Street Food Festival Zürich bin ich also mit Kamera in der Hand und Hund and der Leine an den Güterbahnhof Zürich gepilgert. Hendrick’s Gin hat mich eingeladen, über den Event und ihre Drinks zu berichten – das mussten sie mir nicht zwei Mal sagen. Welche Gerichte der absolute Hammer waren und welche ich am liebsten vergessen möchte, gibt’s in der Gallery zu sehen.

Der erste Teil des Festivals ging am 31. Juli zu Ende. Der zweite Teil folgt dann m Rahmen der «Food Zurich» vom 8. bis zum 19. September 2016. Wann wo welche Food Events stattfinden, findest Du in unserem Food Event Kalender.

Kommentare

  • Oliver sagt:

    Schöner Bericht. Muss aber bei den Takoyaki sagen,dass die wirklich spitze sind. Aber die Geschmäcker sind unterschiedlich. Zum Glück.
    Wie wärs mit einem Abstecher nach Schaffhausen am Zweiten September Wochenende? Da finden die Streetfooddays statt. Bin gespannt auf Deine Meinung?

    • cookinesi sagt:

      Hi Oliver – ja Geschmäcker sind wirklich verschieden, ich mochte sie überhaupt nicht und meine Freundin fand sie sowas von lecker… Wegen Schaffhausen: Ist nicht grad bei mir um die Ecke, drum wohl eher nicht… Auch wenn ich am liebsten jedes besuchen würde…:)

Hinterlasse einen Kommentar