Diese festlichen Cookie-Cups sehen nicht nur zum Anbeissen aus – hier darf sogar wortwörtlich abgebissen werden!

Dass Milch und Kekse ein Traumpaar abgeben, weiss auch der Weihnachtsmann. Daher kommt die Tradition, dass Kinder – vor allem in den USA – dem weissbärtigen Geschenklibringer die beiden Leckereien zusammen neben den Kamin legen.

Die feine Kombi lässt nicht nur Kinder- und Weihnachtsmannherzen höher schlagen, auch um seinen Festtagsgästen ein ganz besonderes Dessert zu servieren bieten sich die essbaren Keksbecher an. Denn statt mit warmer Milch oder Kakao können die Becherli zum Beispiel auch mit luftigem Espresso Mousse oder einer feinen Caramel-Crème gefüllt werden.

Dieses Videotutorial wurde für den Foodblog by Cookinesi auf Denner.ch produziert. Die genauen Zutaten und Mengenangaben findet Ihr hier nochmals zum Nachlesen.

3