Amarettolikör, Amarettoguezli, Mandeln und viel luftiges Mousse bilden die Basis dieses wunderbaren Desserttraums.

Dieses Amaretto Mousse schmeckt sahnig, durch das Unterziehen des Eiweisses wird es schön luftig und im Glas serviert sieht es aus wie ein aufwändiges Dessert, dabei dauert die Zubereitung nur wenige Minuten.

Durch das QimiQ (Rahm- und Gelatineersatz) hat das Dessert zudem weniger Kalorien und Fett und es bekommt im Kühlschrank die perfekte Konsistenz. Ausprobieren – geniessen!

Dieses Rezept gibt es auch als Videotutorial!

  • Dauer
    15 Min. plus 2-3 Std. Kühlung
  • Rezept für
    4 Portionen
  • Geschmack
  • Zubereitung - Sehr leicht
  • Preis

Zutaten

  • 200g Amaretti-Kekse (z.B. von Coop Fine Food)
  • 12 EL Amarettolikör
  • 250g Mascarpone
  • 250g QimiQ
  • 2 Eier
  • 70g Zucker (plus 1 EL Zucker für das Mandeltopping)
  • 80g Mandelblättchen

Zubereitung

    1. Die Amaretti-Kekse in einer Schüssel in nicht zu kleine Stücke zerbröseln
    2. Eigelb und Zucker schaumig schlagen
    3. QimiQ glatt rühren, Ei/Zucker Mischung beigeben und gut verrühren
    4. 7 EL Amaretto und den Mascarpone dazugeben, nochmals alles verrühren, bis die Masse einheitlich ist und keine Stückchen mehr darin zu sehen sind
    5. Das Eiweiss erst komplett steif schlagen, dann portionenweise unter die Masse ziehen
    6. Crème zugedeckt in einer Schüssel mindestens eine Stunde kühl stellen, damit sie etwas fester wird, so wird das Schichten in den Gläschen einfacher. Zudem: je länger die Crème gekühlt wird, desto fester und luftiger wird sie
    7. In einer Bratpfanne die Mandelblättchen rösten, danach mit 5 EL Amaretto ablöschen, mit 1 EL Zucker kurz köcheln und auf die Seite stellen
    8. Jetzt das Dessert in Gläschen schichten: Zuerst eine Schicht Keks-Krumen, dann etwas Crème drauf, danach wieder Keks-Krumen etc.
    9. Ganz zum Schluss kommt eine Schicht Mandelblättchen aufs Dessert

     

     

Bemerkungen

Tipps:

  • Wenn man die Crème jetzt nochmals mindestens 4 Stunden kühl stellt wird sie wunderbar luftig und die Kekse haben sich mit Flüssigkeit vollgesogen und schmecken einfach köstlich!
  • Die Schichten sind noch besser zu sehen, wenn man nach jeder Schicht das Gläschen auf eine feste Oberfläche klopft. Am Ende des Videos «Beerentraum mit Krokantschichten» wird diese einfache Technik gezeigt.

 

-Koop-

Bemerkung für Vegetarier: QimiQ beinhaltet 1% Gelatine.