Schmeckt wie fried rice, sieht aus wie fried rice, ist aber keiner. Wir bereiten das Gericht nämlich nicht aus Reis, sondern aus Schweizer Blumenkohl zu.

Blumenkohl fried rice – low carb par excellence….
Wer abnehmen oder zumindest nicht zunehmen will weiss, dass es nicht ideal ist, wenn man sich abends noch viele Kohlenhydrate reinhaut. Mit Blumenkohl fried rice kann man sich so richtig schön selber überlisten und tut sich dabei noch mehr Gutes: Blumenkohl gehört nämlich zusammen mit Broccoli zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt.

Blumenkohl – super gesund & kalorienarm
Er hilft den Blutdruck zu regulieren, schützt Magen & Darm und soll sogar Krebs vorbeugen – Blumenkohl steckt voller wichtiger Nährstoffe und weist dabei lediglich 25 Kalorien pro 100 Gramm auf.

Saisonal und Regional
Der Blumenkohl ist mit dem Romanesco und dem Broccoli verwandt und bleibt schön weiss, wenn beim Kochen ein wenig Milch oder Zitrone beigegeben wird. In der Schweiz hat das Kohlgewächs von Mai bis November Saison – man kommt also über ein halbes Jahr in den Genuss von heimischem Blumenkohl.

Du willst auf einen Blick sehen wann welches Gemüse Saison hat? Ab zum Saisonkalender von gemuese.ch 

  • Dauer
    40 Min.
  • Rezept für
    1 Portion

Zutaten

  • 500g Schweizer Blumenkohl, geraffelt oder im Mixer zerkleinert
  • 1/2 Zucchetti, in kleine Würfel geschnitten
  • 1/4 Peperoni, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kleines Rüebli, in kleine Würfel geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Sesamöl
  • 2 Eier
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Limette

Zubereitung

  1. In einer Bratpfanne den Blumenkohl in etwas Sesamöl von allen Seiten anbraten
  2. In einer zweiten Pfanne zuerst Knoblauch und Zwiebel dünsten bis die Zwiebel glasig ist, danach das restliche Gemüse beigeben und ebenfalls kurz auf hoher Stufe braten, bis es gar ist, jedoch noch etwas Biss hat
  3. Danach den gerösteten Blumenkohl zu der Gemüsemischung geben und die beiden Eier auf dem Boden der Pfanne verquirlen, mit der Kelle zerzupfen und unter die Mischung geben, braten bis das Ei gar ist
  4. Mit Salz & Pfeffer abschmecken
  5. Bei Bedarf mit Limettensaft beträufeln

Bemerkungen

–> Variante: Nebst dem Blumenkohl anderes Gemüse wie Erbsen, Broccoli etc. verwenden

 

 

-Kooperation-

Download als PDF
image_pdf