Skip to main content

Schon wieder Schoko-Cookies? Ja genau, denn wir können davon einfach nicht genug kriegen. Momentaner Favorit: Chocolate-Pecan Guezli.

Schokolade muss sein, am liebsten intravenös – und weil das leider nicht geht, verwerten wir sie zu allen Varianten, die so möglich sind. Momentan sind wir ganz verrückt nach diesen  Chocolate Pecan Cookies! Aber Achtung, sagt nachher nicht ich hätte Euch nicht gewarnt, die machen definitiv süchtig!

Dauer: ca. 2h inklusive Kühlzeit (1h)

Rezept für: Ca. 2 Bleche voll

Zutaten

  • 250g dunkle Schokolade mit möglichst hohem Kakaoanteil
  • 90g Butter
  • 180g Zucker
  • 3 Eier
  • 230g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1TL Vanilleextrakt
  • 80g Pekannüsse,  gehackt

Zubereitung

  1. Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen und die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen
  2. Schokolade-Butter Mischung etwas abkühlen lassen, dann zur Eimasse geben und gut vermengen
  3. Alle trockenen Zutaten ebenfalls zur Masse geben, vermengen und für mindestens eine Stunde oder über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen, so wird der Teig schön fest
  4. Den Ofen auf 170° Ober-  und Unterhitze vorheizen
  5. Mit einem Löffel oder Glacéportinierer recht grosse Kugeln aus dem Teig herausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit angefeuchteten Fingern flach drücken
  6. Die fertig geformten Cookies während 13-17 Minuten im Ofen backen
  7. Sobald die ersten Risse zu sehen sind, Guezli sofort aus dem Ofen nehmen

Bemerkungen

>>Tipp: Die Nüsse lassen sich nach Geschmack austauschen. Probier deine Cookies zum Beispiel mal mit Baum- oder Macadamia-Nüssen.

Hinterlasse einen Kommentar