Zum Abschluss unserer Whisky Pairing Serie, gibt es ein zwar recht aufwändiges, aber wunderbar aussergewöhnliches Rezept. Coq au Vin mit Schokolade! Hört sich seltsam an? Schmeckt aber traumhaft!

Dieses Rezept stammt von einem Freund, der ein professioneller und begnadeter Koch ist. Seit Jahren setzt er dieses Gericht immer wieder Gästen vor und fragt sie, welche spezielle Ingredienz sie herausschmecken würden. Die Antwort ist stets dieselbe: Es schmecke ihnen wunderbar, sie würden auch eine spezielle Ingredienz bemerken, können diese aber nicht genau benennen. Die Spezialingredienz heisst eben: Schokolade!

Und da Schokolade bekanntlich gut zu Whisky schafft, bildet dieses Rezept den Abschluss unserer Whisky-Serie. Zum Coq au vin servieren wir ein Glas  Gentleman Jack von Jack Daniel’s.

Dieses Cookinesi-Gericht konnte übrigens im November 2016 in einer der Hello Fresh Boxen direkt nach Hause bestellt werden, was für eine Ehre:)

Dauer Marinade: 48h Zubereitung ca. 2h
Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 1.5kg Pouletschenkel (auch Oberschale genannt)
  • 500g Karotten
  • 500g Pastinaken
  • 3 grosse Zwiebeln (gelb)
  • 3 Orangen (ungespritzt)
  • 2 Liter Rotwein
  • 2 Knoblauchzehen (angeschnitten, nicht geschält)
  • 1 Pack Speckwürfeli
  • 80g schwarze Schokolade (Cailler, crémant)
  • 4 Zweige frischer Thymian
  • 3 Zweige frischer Rosmarin
  • 2 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung


Mise en Place

  1. Karotten, Pastinaken und Zwiebeln in daumengrosse Würfel schneiden
  2. Orangen waschen und ungeschält halbieren
  3. Beides mit dem Poulet in ein Gefäss geben und Rotwein so darübergiessen, dass alles bedeckt ist
  4. Rosmarin, Thymian, Wacholderbeeren & Gewürznelken dazugeben (nicht salzen oder pfeffern)
  5. Bedeckt für mindestens 48 Stunden gekühlt lagern (72 Stunden wären noch besser)

 

Zubereitung

  1. Poulet aus dem Gefäss nehmen, abtropfen, salzen und auf jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten
  2. Speckwürfeli anbraten und mit dem Poulet zurück in das Gefäss legen
  3. Zimtstange und Knoblauch dazugeben, Orangen ein wenig ausdrücken und das Ganze auf tiefer Stufe 90 Minuten köcheln lassen
  4. Die Orangen nach ungefähr 10 Minuten rausnehmen. Die Zimtstange nach 30 Minuten.
  5. Fleisch ausstechen (Gemüse, Fleisch, Wein & Gewürze, Kräuter, Knollen sauber trennen)
  6. Gewürze entsorgen (Nelken, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Knoblauch sollten unbedingt entfernt werden)
  7. Poulet und Gemüse in einem Gefäss aufbewahren. Wein einkochen lassen. Sobald die Sauce die gewünschte Konsistenz erreicht hat die Schokolade beigeben (am besten Stück für Stück bis zum gewünschten Geschmack – optimalerweise ist die Süsse erkennbar, die Schokolade jedoch praktisch nicht herauszuschmecken)
  8. Abschmecken und dann Sauce über Poulet und Gemüse leeren
  9.  Nochmals aufkochen und Servieren

 

 

Bemerkungen

         Tipps

>> Als Beilage passen Knödel,Kartoffelstock oder Gratin Dauphinois

>> Rosmarin, Thymian, Wacholderbeeren, Zimtstange, Lorbeer, Gewürznelken und Knoblauch können auch im Gewürzbeutel beigefügt werden. Dies erspart eine Menge Arbeit beim Ausstechen. Achtung – Knoblauch und Zimt müssen später hinzugefügt bzw. früher entfernt werden.