Skip to main content

Ein Pfannkuchen der besonderen Art: unser Dutch Baby mit Parmesan und Rohschinken ist fluffig und super lecker!

Vor kurzem sind wir auf den Fladen namens Dutch Baby gestossen und haben uns auf der Stelle in das luftige Gebäck verliebt. Für die heutige Variante haben wir uns für mediterrane Toppings entschieden und dem Ganzen mit etwas Rucola Frische verliehen – super lecker. Dutch Babies können aber auch wunderbar süss! Mit Beeren, griechischem Joghurt und Honig zum Beispiel. Oder Schoko-Nuss crème oder, oder oder…

Wichtig: Dutch Babies sind etwas heikel und für eine gelungene Zubereitung ist es essentiell, dass alle Zutaten wirklich Zimmertemperatur haben. Nicht erschrecken, das Gebäck bläht sich beim Backen ordentlich auf und fällt danach wieder in sich zusammen. Damit ihm nicht bereits beim Backen die Puste ausgeht, unbedingt die Ofentüre geschlossen lassen und erst nach dem Backvogang öffnen. Viel Spass beim Ausprobieren! Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, wie euch das Rezept gefällt…

Dauer: ca. 40 Min.

Rezept für: 4 kleine Portionen

Zutaten

Teig

  • 250 ml Milch, Zimmertemperatur
  • 1 TL Salz
  • Eine Prise Zucker
  • 120g Weissmehl
  • 3 Eier, Zimmertemperatur
  • 25g Butter für die Pfanne
  • 2 Prisen Cayennepfeffer

Belag

  • Etwas Olivenöl
  • 40g Parmesan, gehobelt
  • Frischer Pfeffer aus der Mühle
  • Circa 50g Rucola
  • 6 Streifen Rohschinken
  • Optional etwas Aceto Balsamico (siehe Tipp bei der Zubereitung)

Zubereitung

  1. Zucker, Salz und Eier mit einem Schwingbesen schaumig rühren
  2. Zuerst das Mehl und danach den Cayennepfeffer und Milch dazumischen. Mindestens 10 Minuten ruhen lassen
  3. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Danach eine Ofenfeste Bratpfanne oder alternativ ein rundes Backblech im Ofen vorwärmen
  4. Pfanne herausnehmen, Butter darin schmelzen und den Teig hineingiessen
  5. Für ca. 15-20 Minuten backen, dabei die Ofentüre nicht öffnen
  6. Um zu vermeiden, dass der Boden matschig wird, das Dutch Baby auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Nach dem dem Herausnehmen fällt es stark zusammen, das muss so sein 🙂
  7. Mit Rohschinken, Rucola (diesen am besten mit Aceto Balsamico und Olivenöl dressieren) und Parmesan belegen, mit Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer würzen. Warm servieren

 

Bemerkungen

–> Dieses Rezept wurde für den Foodblog auf denner.ch kreiert, wo jede Woche ein neues Cookinesi-Rezept veröffentlicht wird.

Hinterlasse einen Kommentar