Die vegane Küche ist wahnsinnig vielfältig geworden, gerade auch, wenn auf Fleischalternativen wie Tofu, Tempeh oder Seitan zurück gegriffen wird. Aus Letzterem machen wir heute leckere «Fisch»-Knusperli.

Spannend, was es inzwischen alles für vegane Produkte gibt – habt ihr zum Beispiel schon mal von Reismayonnaise gehört? Diese ist Bestandteil der Sauce Tartar, welche es zu den Seitan-Knupserli gibt. Im Kochbuch «Meat The Green» interpretiert Hiltl nämlich Fleisch- und Fischklassiker auf vegetarische Weise und wir dürfen euch dieses Rezept daraus verraten.

Auf Cookinesi sind übrigens noch mehr Hiltl Rezepte zu finden! Das Kochbuch zur ersten vegetarischen Metzgerei der Schweiz gibt’s im Hiltl Online-Shop.

  • Dauer
    25 min
  • Rezept für
    12 Knusperli

Zutaten

Sauce Tartar

  • 2 Essiggurken
  • 1 EL Kapern
  • je 2 Zweige Petersilie und Schnittlauch
  • 200g vegane Reismayonnaise
  • 1 EL Senf
  • Zitronensaft, Gurkensud, Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Knusperli

  • 300g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Rohzucker
  • 2 dl Bier
  • 1 dl Wasser mit Kohlensäure
  • 1 dl Olivenöl
  • 500g Seitan
  • 1 Zitrone, Saft
  • Mehl zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Für die Sauce Tartar die Essiggurken und Kapern fein würfeln.
  2. Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken.
  3. Die Mayonnaise mit dem Senf verrühren, die Gurken, Kapern und Kräuter unterrühren und alles nach Belieben mit Zitronensaft, Gurkensud, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für die Knusperli das Mehl mit dem Salz, Zucker, Bier, Wasser und einem Esslöffel Öl in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verrühren, gegebenenfalls noch etwas mehr Bier hinzufügen.
  5. Das Seitan schräg ich 2 cm dicke Streifen schneiden, mit dem Zitronensaft in einer Schüssel mischen und dann rundum mit Mehl bestäuben.
  6. Das restliche Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Die Seitanstreifen portionsweise durch den Bierteig ziehen und dann im heissen Öl goldbraun ausbacken, zwischendurch einmal wenden.
  7. Die gebackenen Knusperli kurz auf Küchenpapier entfetten, dann sofort mit der Sauce Tartar servieren.

Bemerkungen

Tipp: Am besten gelingen die Knusperli mit bereits mariniertem, sehr saftigem Seitan. Ebenfalls hervorragend schmeckt blanchiertes Gemüse im Teig wie z.B. Zucchetti, Karotten, Blumenkohl- und Broccoliröschen.