Skip to main content

Super knusprig, einfach gemacht und absolut lecker: unsere Latkes mit scharfem Apfel-Dip und Sauerrahm sollte man unbedingt ausprobieren!

Latkes in Pfanne

Latkes sind eine Art Kartoffelpuffer und werden traditionell zum jüdischen Fest Chanukka gegessen. An Chanukka wird die Revolution und der Sieg der Makkabäer gefeiert, welche unter hellenistischer Herrschaft lebten und ihre Religion nicht ausleben durften. Sie schafften es, Jerusalem und somit den Tempel zurückzuerobern. Dabei fanden die Makkabäer nur ein kleines Fläschen Öl um den Tempel zu entzünden, welches eigentlich nur für eine Nacht gereicht hätte. Die Legende besagt jedoch, dass ein Wunder geschah und das Öl während ganzen 8 Tagen brannte – weswegen Chanukka auch 8 Tage lang gefeiert wird. Latkes werden in reichlich Öl ausgebacken, dieses soll an das Wunder im Tempel erinnern.

Die knusprigen Bratlinge schmecken in Kombi mit dem süss-scharfen Dip und einem ordentlichen Klecks Sauerrahm einfach unglaublich lecker!

Für dieses Gericht haben unsere Lieblingsäpfel Pink Lady verwendet. Ihr süss-säuerliches Aroma passt einfach perfekt zu den herben Latkes.

Latkes mit Sauerrahm

Manche bevorzugen die Puffer eher dick oder – so wie wir – sehr dünn und somit rundherum ultra knusprig. Es ist komplett dir überlassen wie du deine Latkes machst, wichtig ist nur, dass das Öl nicht zu heiss wird, damit sie nicht zu schnell dunkel werden und innen weich bleiben.

Bevor wir zum Rezept kommen noch eine kleine Info: Auf PinkLady.ch gibts aktuell im grossen Jubiläumswettbewerb viele Preise zu gewinnen, wir drücken die Daumen!

 

 

Dauer: ca. 1 Stunde 15 Minuten

Rezept für: 2 Personen als Hauptmahlzeit

Zutaten

Apfel-Dip

  • 170 ml Wasser
  • 3 Pink Lady Äpfel, geschält, entkernt und in 2 cm grossen Stücken
  • 1 TL Honig
  • 1/8 TL Zimt
  • ¼-½ TL Chiliflocken

Latkes

  • 500g festkochende Kartoffeln, geschält und grob gerieben
  • 1 kleiner Pink Lady Apfel, geschält, entkernt und grob gerieben
  • 1  Zwiebel, gehackt
  • 1 TL Salz
  • 60g Matzenmehl (erhältlich bei Coop; alternativ Pankomehl im Mixer fein mahlen)
  • 2 TL Kartoffelstärke
  • 1 mittelgrosses Ei, verquirlt
  • 1 EL frischer Schnittlauch, fein gehackt
  • ½ TL Muskatnuss
  • ¼ TL schwarzer Pfeffer

Zusätzlich

  • Etwas Sonnenblumenöl zum Ausbacken
  • Etwas mehr Schnittlauch zum Servieren
  • Etwas Sauerrahm zum Servieren

Zubereitung

Apfel-Dip

  1. Wasser und Apfelstücke in einen Topf geben, aufkochen und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Apfelstücke weich sind, ca. 15 Minuten
  2. Mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, sodass noch kleine Stücke vorhanden sind
  3. Mit Honig, Zimt und Chiliflocken abschmecken

Latkes

  1. Geraspelte Kartoffeln und Apfel mit der gehackten Zwiebel in ein grosses Sieb geben. Mit 1 TL Salz bestreuen und bedeckt 30 Minuten ziehen lassen
  2. Danach so viel der Flüssigkeit wie möglich in einem sauberen Küchentuch ausdrücken. Mit den restlichen Zutaten vermischen
  3. So viel Öl in eine grosse Pfanne geben, bis der Boden gut bedeckt ist. Ca. 2 gehäufte EL der Mischung zu flachen Talern formen und in das heisse Öl legen
  4. Wer möchte, kann sie ein paar Sekunden braten lassen und dann mit einer Gabel flachdrücken (je dünner die Latkes sind, desto knuspriger werden sie). Latkes im Fett schwimmend ausbacken, danach wenden
  5. Wenn die Bratlinge beidseitig goldbraun sind, aus der Pfanne heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen
  6. Mit etwas Schnittlauch garnieren und mit dem Apfel-Dip und Sauerrahm servieren

Bemerkungen

-Kollaboration-

Hinterlasse einen Kommentar