Skip to main content

Ein simples Low-Carb Rezept mit Schweizer Lachs, Spargeln, Stangensellerie und selbst gemachtem Kräuterfrischkäse, der beim Backen schmilzt – k-stlich!

Tatsächlich kann dieses Rezept praktisch ausschliesslich aus Schweizer Zutaten zubereitet werden, zwischen Ende April und Ende Juni gibt’s Spargeln von Schweizer Bauern, seit ein paar Jahren kommt bei uns fast nur noch Schweizer Lachs aus Lostallo auf den Teller (gibt’s in Delikatessenläden und in grösseren Coop- & Migros Filialen) und die Kräuter- und Gewürzmischungen stammen vom grossen St. Bernhard im Kanton Wallis.

Da die Bio-Zitrone in Scheiben geschnitten und mitgebacken wird, waschen wir sie jeweils gut, danach wird sie noch mit kochendem Wasser übergossen, um sie möglichst von Schadstoffen zu befreien. Zum Schluss werden die Päckchen geschnürt: Dafür ein Backpapier mit der Längsseite nach unten auslegen, mit allem belegen und zum Schluss mit Lebensmittelschnur links und rechts zusammenbinden.

Wer es sich noch nicht ganz vorstellen kann, der schaut sich am besten kurz unser Reel an, so kann nichts mehr schief gehen.

E Guete, das Gericht ist der Hammer!

 

 

Dauer: ca. 45 Minuten

Rezept für: 4 Personen

Zutaten

Zutaten Fisch

  • 4 Lachsfilets ohne Haut à je 200 g
  • Etwas Olivenöl
  • Fischgewürz (falls vorhanden) & Salz

Kräuterfrischkäse

  • 140 g Frischkäse
  • 2,5 TL frischer Dill, fein gehackt
  • 2,5 TL frische Petersilie, fein gehackt
  • 2,5 TL frischer Kerbel, fein gehackt
  • 1 TL Gewürzmischung «Bouquet» (falls vorhanden)
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Pfeffer & Salz

Gemüse & Finish

  • 700 g feine grüne Spargeln
  • 1 Bio-Zitrone, in Scheiben
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln, in groben Stiften
  • 180 g Stangensellerie, in schmalen Scheiben
  • Etwas Olivenöl zum Beträufeln
  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 4 Backpapiere
  • Lebensmittelschnur

Zubereitung

  1. Fisch mit Olivenöl bepinseln, mit Fischgewürz (wenn vorhanden) und viel Salz bestreuen
  2. Holzige Enden der Spargeln abschneiden
  3. Frischkäse mit allen Zutaten für den Kräuterfrischkäse vermengen
  4. Backpapier auslegen, 4 Backpapiere mit Kräuterfrischkäse bestreichen, Fisch und Gemüse darauf verteilen, alles salzen, mit Olivenöl beträufeln, mit Kräuterfrischkäse, je 2 Zitronenscheiben & Knoblauch garnieren, Päckli schnüren
  5. Ofen auf 200° vorheizen, Päckli in der Mitte de Ofens 14 Minuten backen
  6. Auf 2. Oberste Schiene setzen und nochmals je nach Form des Fisches und gewünschter Garstufe 2-4 Minuten backen

Tipp: Manche mögen Lachs innen noch fast roh, andere haben ihn gerne gut durch. Bevor ihr ein Abendessen für Gäste zubereitet, testet doch die Backzeit in eurem Ofen an einem einzelnen «Päckli» einmal vor, so weisst ihr, wie lange welche Garstufe benötigt, das kann von Ofen zu Ofen leicht variieren.

 

Bemerkungen

.instagram-media{margin:0 auto!important;}

Leave a Reply