Der Duft von frischem Brot ist unvergleichlich. Hier das Rezept für die Cookinesi Variante mit Baumnüssen und Datteln.

Das Nussbrot mit Datteln schmeckt bereits super, wenn es nur mit Butter bestrichen wird. Wunderbar kann man es auch als Sandwichbrot verwenden. Die Süsse der Datteln mit z.B. Schinken oder Pouletbrust ist zum Ausflippen. Versprochen.

Dauer 45 Min.
Rezept für ein Brotlaib

Zutaten

  • 500g Ruchmehl
  • 20g frische Hefe
  • Krug lauwarmes Wasser
  • 1.5 Handvoll Baumnuss Hälften
  • 8 Datteln
  • 1, 5 fast gehäufte Teelöffel Salz

 

Zubereitung

  1. Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen
  2. Baumnusshälften halbieren oder dritteln
  3. Datteln entkernen & in Rädchen schneiden
  4. Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen
  5. In die Mitte des Mehls das Hefe-Wasser geben, mit dem Knetstab der Küchenmaschine oder von Hand von der Mitte aus mit kneten beginnen
  6. Immer mehr lauwarmes Wasser hinzuschütten, bis der Teig die perfekte Konsistenz hat
  7. ca. 5 Minuten weiter kneten bis der Teig luftig und geschmeidig ist
  8. Den Teig zugedeckt um das Doppelte aufgehen lassen
  9. Dann Nüsse und Datteln einkneten
  10. Brot formen und nochmals eine halbe Stunde aufgehen lassen
  11. Im Ofen bei 220° total um die 30 Minuten backen (5 Minuten vor Schluss das Brot mit wenig Wasser bepinseln und fertig backen, damit sich die Kruste stärker entwickelt)