Barbara Bäcker von Barbara’s Backstube liefert mit diesen Muffins wieder ein verboten feines Rezept, das perfekt in die Saison passt.

Woran denkt man bei Rhabarber als Erstes? Richtig, Rhabarber-Wähe. Bei Barbara’s Backstube wird’s aber jeweils etwas kreativer, dort entdeckt man Leckereien wie Rhabarber Streusel Brownies oder eben diese mehr als leckeren Muffins.

Also meine Lieben, ab an den Backofen und lasst uns wissen, wie’s geschmeckt hat!

 

  • Dauer
    ca. 45 Min.
  • Rezept für
    12-16 Muffins

Zutaten

  • 300g gewaschener und in Stücke geschnittener Rhabarber
  • 100g weisse Schokolade, gehackt
  • 350g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75g Zucker
  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 100ml neutrales Pflanzenöl

Zubereitung

  1. Muffinblech mit Butter einreiben und Mehl bestäuben oder mit Papierbackförmli auslegen
  2. Mehl, Backpulver, Salz, Zucker und weisse Schokolade in einer Schüssel
    gut vermischen
  3. Eier in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen
  4. Milch und Öl dazugiessen und bei niedrigerem Tempo weiterrühren
  5. Mehlmischung dazugeben und kurz zu einem glatten Teig verrühren
  6. Rhabarberstücke darunterziehen, dann die Teigmasse gleichmässig in die Vertiefungen füllen, etwa 2/3 bis 3/4 voll, je nach Höhe der Förmli
  7.  180°C in der Ofenmitte etwa 25 Min. backen –  Stäbchenprobe machen
  8. Muffins herausnehmen und im Blech kurz auskühlen lassen. Danach aus
    der Form lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen. Kurz
    vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben

Bemerkungen

>>Barbara’s Tipp: Die Muffins können problemlos eingefroren werden.