Heute gibt‘s bei uns Rindsplätzchen an einer köstlichen Morchelrahmsauce mit Tagliolini, begleitet von einem temperamentvollen Sizilianer. 

«Mille e una Notte» heisst der edle Tropfen aus dem Hause Donnafugata, was auf Deutsch übersetzt «Tausend und eine Nacht» bedeutet. Der Sizilianer hat alles, was wir uns von einem guten Roten wünschen:  Er ist tiefdunkel in der Farbe, im Gaumen vielschichtig, gehaltvoll und intensiv mit feinen Tanninen.

Nur die besten Trauben des Jahres werden für diesen Wein verarbeitet, die Lese geht dafür von Hand vonstatten. Ein edler Tropfen, der grossartig zu Fleisch, den erdigen Morcheln und unserem Geschmack passt.

Dauer 30 min inkl. Abkühlen
Rezept für 2 Personen

Zutaten

  • 2 Rindsplätzchen à je ca. 100 g
  • Neutrales Öl zum Braten, z.B. Sonnenblumenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1/2 EL Butter
  • 25 g getrocknete Morcheln
  • 1,5 EL Mehl
  • 2,5 dl Weisswein
  • 2,5 dl Rinderbrühe
  • 1 EL Bratensauce aus der Tube
  • 2 dl Halbrahm
  • 1 TL Maizena
  • Salz, Pfeffer, Paprika

 

Zubereitung

  1. Morcheln in ein Schraubglas geben, mit lauwarmem Wasser auffüllen und 10 Minuten einweichen lassen. Schraubglas gut schütteln, um den Schmutz aus den Pilzen zu lösen. Schmutziges Wasser herauslaufen lassen und frisches Wasser einfüllen. Nach 15 weiteren Minuten nochmals gut schütteln, Morcheln abtropfen lassen, gut ausdrücken und grob hacken.
  2. Plätzli beidseitig, je nach Dicke, in etwas Öl beidseitig ca. 1,5-2,5 Min. braten, aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einpacken und beiseitestellen.
  3. In derselben Pfanne die Zwiebelstücke in 1 EL Öl und ½ EL Butter dünsten, bis sie glasig sind, Morcheln beigeben, alles mit 1 EL Mehl bestäuben und nochmals 30 Sekunden weiterdünsten.
  4. Mit Weisswein ablöschen und diesen um die Hälfte reduzieren.
  5. Rinderbrühe und Bratensauce beigeben, Sauce ca. 10 Minuten weiterköcheln und würzen.
  6. Zum Schluss den Halbrahm beigeben, die Sauce nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Falls sie noch zu dünn ist, 1 TL Maizena in wenig kaltem Wasser auflösen und zur Sauce geben, 2-3 Minuten weiterköcheln.
  7. Sauce abschmecken, Fleisch zurück in die Sauce geben und kurz damit vermischen, mit Tagliolini servieren.

Bemerkungen

-Kollaboration-