Brot, Pancakes, Müesli…wir lieben fast alles zum Brunch – Hauptsache Abwechslung, heisst die Devise. Darum kommt mit dieser Shakshuka-Pfanne von HILTL auch eine ordentliche Portion Würze auf den Tisch!

Egal ob klassisch – wie die heutige Version – oder mit Feta und Chilis – Shakshuka schmeckt uns in praktisch allen Variationen. Einer der vielen Pluspunkte der orientalischen Speise: sie ist simpel in der Zubereitung und ein One-Pot Gericht, was bedeutet, dass alle Zutaten in einer einzigen Pfanne gekocht werden. Unkompliziert in der Zubereitung, danach bleibt wenig abzuwaschen – Shakshuka ist also auch ein optimales Abendessen für unter der Woche.

Das Tomaten-Ei Gericht kann übrigens entweder pur oder mit Beilagen genossen werden. Dazu passen unter anderem Kartoffeln, Fladenbrot oder Latkes.

Dieses Rezept stammt aus dem Kochbuch «Greentopf» von Hiltl, welches hier zu finden ist.

Dauer ca. 45 Minuten
Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Peperoni, rot
  • 1 Peperoni, gelb
  • 6 Tomaten
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Tomatenpüree
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL Salz
  • 1 dl Gemüsebouillon
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz & Pfeffer
  • 4 Eier

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen, fein hacken. Peperoni entkernen, in kleine Würfel schneiden. Tomatenstrünke entfernen und Tomaten in kleine Würfel schneiden
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomatenpüree mit Peperoni, Knoblauch, Kreuzkümmel und Salz zugeben. Auf mittlerer Stufe unter regelmässigem Rühren andünsten, bis die Peperoni weich sind
  3. Tomaten, Bouillon und Lorbeerblätter zugeben, ca. 20 Minuten kochen, bis die Sauce etwas eindickt. Mit Salz & Pfeffer würzen
  4. Mit einem Löffel vier Vertiefungen in die Sauce machen. Eier vorsichtig aufbrechen, in die Vertiefung geben
  5. Auf kleiner Stufe ca. 10 Minuten weiterköcheln, bis das Eiweiss gestockt, das Eigelb aber noch flüssig ist