Den typisch italienische «Caprese» Salat kennen und lieben wir (fast) alle. Aber auch Spargel, Mozzarella und Basilikum sind ein unschlagbares Team.

Etwas über zweieinhalb Monate dauert die Schweizer Spargelsaison. Ab Anfang/Mitte April bis genau zum Johannistag am 24. Juni. Warum dieses Stichdatum? Wie beim Rhabarber, dessen Saison am selben Tag endet, will man sicher gehen, dass die Pflanzen genug Zeit zur Erholung haben, sodass sie im nächsten Jahr wieder fit sind und erneut reich geerntet werden kann.

Spargel-Mozzarella Salat: Sättigend, simpel, lecker

Da wir grosse Fans von Salaten aller Art sind und auch Spargel heiss lieben, haben wir zur diesjährigen Saison ein Salatrezept mit grünem Spargel kreiert. Das low-carb Gericht schmeckt echt lecker und ist so simpel, dass bei der Zubereitung praktisch nix schief gehen kann. Ausserdem sättigt unsere «Caprese 2.0» auch ordentlich –  schliesslich macht die beste Mahlzeit keinen Spass, wenn nach dem Essen der Bauch noch knurrt.

Sollte trotzdem jemand befürchten nicht genug zu haben, der kann zusätzlich Brotscheiben grillieren, mit Olivenöl bepinseln, leicht mit Knoblauch einreiben und diese dazu geniessen. Bon app!

Dauer 30 min inkl. Abkühlen
Rezept für 4 Personen zur Hauptspeise

Zutaten

Salat

  • 2 KG grüner Spargel, hölzerne Enden abgeschnitten und wenn nötig im unteren Drittel geschält
  • Etwas Bouillon
  • Etwas Salz
  • 300 g Mozzarella, in Stücken
  • Vier kleine Handvoll grüner Salat
  • 80 g geröstete Pinienkerne
  • Portulak oder Microgreens als Topping

Pesto-Dressing

  • 80 g des gekochten grünen Spargels
  • 2 mittelgrosse Knoblauchzehen
  • 40 g frisches Basilikum
  • 60 g geröstete Pinienkerne (am besten auf ein Blech geben und in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 8 Minuten bei 160 °C Umluft backen.
  • 1,4 dl Olivenöl
  • 1 dl Spargelwasser (Wasser, in dem die Spargeln gekocht wurden)
  • 2/3 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Salat

  1. Geputzte Spargeln dritteln, mit etwas Salz, Bouillon und 3 Fingerbreit Wasser in einen Topf geben, das Wasser kurz aufkochen lassen, danach die Spargeln bei mittlerer Hitze garen, bis sie weich sind, jedoch noch ganz leicht Biss haben (sollte zwischen 8-13 Minuten dauern). Während des Kochvorgangs das Gemüse 1-2 Mal vorsichtig umwälzen
  2. Spargeln abschütten, Kochwasser dabei auffangen und die Spargeln mit kaltem Wasser abspülen
  3. Spargeln mit Blattsalat und Mozzarella vermischen, auf Tellern anrichten, mit Dressing beträufeln, mit Pinienkernen bestreuen und mit Microgreens oder Portulak toppen

Sauce

  1. 80 g der gekochten Spargeln mit allen anderen Zutaten pürieren & abschmecken

Bemerkungen

Dieses Rezept haben wir für unseren Partner Victorinox kreiert. Es gehört zum Beitrag
«Simples Muttertagsmenu», in dem wir nicht nur einfache Rezepte zum Nachkochen, sondern auch die bunten & limitierten Swiss Modern Gemüsemesser präsentieren.