Vorheriger Beitrag

Spargelsalat unter verlorenem Ei

Die Spargelsaison ist kurz, deshalb freuen wir uns auf ein weiteres schmackhaftes Rezept: grüner Spargelsalat unter verlorenem Ei, so guet!

Verlorene Eier sind dasselbe wie pochierte Eier und benötigen am Anfang etwas Übung. Deshalb haben wir in den Cookinesi Anfangszeiten (dies erklärt die Qualität 🙂 ) ein Video aufgenommen, das erklärt wie’s geht – eigentlich ist es nämlich ganz einfach. Die beiden wichtigsten Punkte sind: Kein Salz ins Wasser schütten – das Ei zieht sich sonst nicht schön zusammen – und einen ordentlichen Schuss weissen Essig ins Wasser geben.

Hier gibt es weitere schmackhafte Spargelrezepte von Cookinesi

–> übrigens sind alle, wirklich ALLE Utensilien auf dem Bild von IKEA.

 

 

 

 

  • Dauer
    ca. 40 Min.
  • Rezept für
    2 Personen

Zutaten

  • 500g grüner Spargel, am besten einheimischer
  • 100g Speckwürfel
  • 10 Datteltomaten
  • 2 Eier
  • wenig Bouillon
  • Olivenöl
  • Weisse Balsamicocrème
  • 1 grosse Prise Zucker
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Spargeln waschen, die hölzernen Enden abschneiden (ca. 2cm) und danach wenn nötig die unteren 3 cm der Enden schälen
  2. Spargel, dritteln und in einem Topf mit genügend Wasser, wenig Bouillon, etwas Salz und einer Prise Zucker kurz und nur leicht köcheln, damit er immer noch genügend Biss hat und nicht auseinanderfällt
  3. Spargeln vorsichtig abtropfen und in einer Schüssel mit Olivenöl, Balsamicocrème, Salz und Pfeffer gut vermengen, danach etwas ziehen lassen
  4. In der Zwischenzeit die Speckwürfel in einer Bratpfanne zusammen mit den Datteltomaten ohne Fett anbraten. Sobald der Speck etwas Farbe bekommen hat, diesen zusammen mit den Datteltomaten in Haushaltspapier legen und das Fett aufsaugen lassen, danach beides mit den Spargeln vermischen
  5. Zum Schluss noch pro Person ein pochiertes Ei zubereiten, den Salat auf zwei Teller verteilen und die Eier darauf legen – et voilà

Bemerkungen

 

-Kollaboration- 

Download als PDF
image_pdf
Nächster Beitrag

Weitere interessante Beiträge

DER Hingucker: Pochierte Eier – so geht’s
Pochierte Eier machen auf dem Teller eine super Falle – sei es auf einem Salatbett, einem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.