Skip to main content

Wir verraten euch unsere besten Zubereitungstipps fürs Ei und haben ausserdem zwei leckere Rezepte in petto: Mit Thonmousse gefüllte Eierhälften und luftige Wolkeneier.

Wie man ganz einfach seine Eier pochiert kriegt, ein hartgekochtes Ei in Sekundenschnelle von einem rohen unterscheiden kann und wie man harte Eier problemlos vom Dotter befreit, erfahrt ihr im folgenden Videotutorial.

Ausserdem zeigen wir euch, wie man gebackene Wolkeneier zubereitet – eine hübsche Frühstücksidee, mit ordentlich Gäste-Beeindruck-Potential.

Auf der Suche nach weiteren Brunch-Rezepten? Wir empfehlen unsere gefüllten Blätterteig Karotten oder dieses knusprige Honig-Aprikosen Granola.

Dauer: ca. 20 Minuten ohne Auskühlen der Eier

Rezept für: 4 Personen

Zutaten

Mit Thonmousse gefüllte Eierhälften

Zutaten für 10 Stück

  • 100 g rosa Thon in Öl, sehr gut abgetropft
  • 5 Eier
  • 50 g Naturejoghurt, gekühlt
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • 60 g Kräuterfrischkäse, z.B. Tartare Kräuter & Knoblauch, gekühlt
  • 2 TL Mayonnaise, gekühlt
  • 3 Stängel Peterli, nur die Blätter, ganz fein geschnitten
  • 2 Prisen Zitronenabrieb
  • 1 Frühlingszwiebel, nur der grüne Teil, ganz fein geschnitten
  • Salz & schwarzer Pfeffer zum Abschmecken
  • Garnitur nach Wahl (Ideen siehe Video)

Wolkeneier mit geriebenem Käse

Zutaten für 4 Wolkeneier

  • 4 Eier
  • Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer
  • Geriebener Käse, optional, z.B. Gruyère

Zubereitung

Mit Thonmousse gefüllte Eierhälften

  1. Eier mit Wasser in einem Topf geben und für 10 Minuten in köchelndem Wasser hartkochen. Auskühlen lassen, danach schälen.
  2. Eier halbieren, Dotter herauslösen und diesen zusammen mit den restlichen Zutaten (Eiweiss ausgenommen) mit einem Stabmixer zu einem Mousse pürieren. Abschmecken und in einem Dressiersack füllen.
  3. Mousse in die Eierhälften spritzen und nach Wunsch garnieren.

 

Wolkeneier mit geriebenem Käse

  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Eier vorsichtig trennen, dabei die intakten Eidotter aufbewahren.
  3. Eiweiss mit 1/8 TL Salz sehr steif schlagen. Daraus 4 “Wolken” auf dem vorbereiteten Backblech platzieren und in der Mitte eine kleine Mulde für das Eigelb formen. Die Wolken ohne dem Dotter für 4 Minuten backen.
  4. Eidotter in die Mulden platzieren und für weitere 3-5 Minuten backen.
  5. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und nach Wunsch mit Käse bestreuen und mit etwas Schnittlauch garnieren.

 

Bemerkungen

–> Dieses Rezept wurde für den Foodblog auf denner.ch kreiert, wo jede Woche ein neues Cookinesi-Rezept veröffentlicht wird.

Tipps:

  • Sollte die Thonmousse durchs Pürieren zu flüssig geworden sein, den gefüllten Spritzsack vor dem Dressieren nochmals eine Weile in den Kühlschrank legen.
  • Wer keinen Spritzsack besitzt, kann die Masse auch mit einem Teelöffel ins Ei füllen.
  • Die Tricks fürs Eier pochieren und weitere hilfreiche Eier-Hacks zeigt das Video.

Leave a Reply