Diese schmackhaften Zucchetti Päckchen bilden wunderbare kleine Häppchen zum Apéro und sind total einfach in der Zubereitung.

Zucchini – das beliebte grüne Gemüse lieben wir vor allem gebraten und/oder in Kombination mit würzigen Komponenten, einfach nur so gedämpft mögen wir die grünen Stangen nicht so gerne –  deshalb gibt’s diesmal gebratene und mit Frischkäse befüllte Zucchetti als Fingerfood. Für eine kleine Überraschung sorgt das süsse Herz.

Unsere Zucchetti Päckchen schmecken auch wunderbar als Beilage zu einem frischen Salat. Der einzige Nachteil ist: So schnell sie auch zubereitet sind, sind sie auch schon aufgegessen!

Dauer 40 min
Rezept für 8 Päckchen (4 Personen)

Zutaten

  • 3 mittelgrosse Zucchini
  • 3 Datteln, entsteint und gedrittelt
  • 1 Schale Tartare Frischkäse Kräuter & Knoblauch à 150 g
  • 1 kl. Handvoll Petersilie, klein gehackt
  • 1 kl. Handvoll Schnittlauch, klein gehackt
  • Olivenöl
  • Etwas Salz

Zubereitung

  1. Zucchetti waschen und in 2-3 mm dünne Streifen schneiden oder hobeln. Etwas Olivenöl in einer Grillpfanne heiss werden lassen und die Streifen beidseitig anbraten, bis sie weich sind. Mit ein wenig Salz bestreuen
  2. Zucchinistreifen auf einem mit Küchenpapier belegten Teller auskühlen lassen
  3. In der Zwischenzeit, Frischkäse, Petersilie und Schnittlauch verrühren
  4. Vier gebratene Zucchettistreifen sternförmig auslegen. Darauf einen Klecks Frischkäse und einen Drittel einer Dattel in die Mitte geben. Den untersten Streifen nach oben falten, danach den gegenüberliegenden nach oben klappen usw., sodass sich ein Päckchen bildet (siehe Bild)
  5. Die Päckchen bis zum Apéro kühlen, jedoch bei Zimmertemperatur servieren

Bemerkungen

–> Dieses Rezept wurde für den Foodblog auf denner.ch kreiert, wo jede Woche ein neues Cookinesi-Rezept veröffentlicht wird.