Du bist kein(e) Held(in) in der Küche? No Problem! Cookinesi präsentiert hier das Rezept für einen superfeinen Schokokuchen, das auch der grösste Back-Banause hinbekommt.

Der Kuchen auf dem Bild diente als Valentinstags-Geschenk. Wer mag, kann den Kuchen nach dem Backen in Herzform schneiden, mit Kuchenglasur überziehen und danach das süsse Herz je nach Geschmack verzieren. (Kuchenglasur kann man im Supermarkt kaufen. Man muss nur kurz den Beutel ins warme Wasser legen damit die Schokolade darin schmilzt, dann mit einem Messer das Ganze über den Kuchen streichen – ähnlich wie beim Butterbrot)

Dauer 45 Min.

Zutaten

  • 120g Mehl
  • 175g Zucker
  • 25g Baumnüsse, zerkleinert
  • 8g Backpulver (=halbes Päckchen)
  • 1 Prise Salz
  • 100g schwarze Schokolade
  • 90g Butter
  • 2 Eier
  • ½ Tasse kalter Kaffee
  • 2 Handvoll Schokowürfeli
  • Kuchenglasur
  • Deko

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel verrühren
  2. Die Eier in einem zweiten Schüsselchen kurz verquirlen
  3. Schokolade zusammen mit der Butter in einem Pfännchen schmelzen, mit den übrigen flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben
  4. Alles gut mit dem Schwingbesen verrühren, Baumnüsse und Schokowürfel unterrühren und alles in eine eingefettete Springform geben
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 25 Min. backen
  6. Danach Kuchen bei Zimmertemperatur auskühlen lassen und herzförmig ausschneiden
  7. Mit Kuchenglasur überziehen und herzig dekorieren

Happy Valentines Day!