Vorheriger Beitrag

Klassischer Waldorfsalat

Gesund, lecker und trendy: Der Knollensellerie feiert gerade sein grosses Küchen-Comeback. Bei Cookinesi gibt es ihn diesmal als Rohkost zu einem leckeren Waldorfsalat verarbeitet.

Tschüss Vitaminpülverchen
Wer neueste Studien liest kommt zum Schluss: Der Mensch braucht weder Vitaminpülverchen noch Aufbaupreparate und muss, um sich besser konzentrieren zu können, auch keine industriell hergestellten Mittel schlucken, denn alles was wir (gesunden) Menschen brauchen, liefert uns Mutter Natur.

Heilpflanze Sellerie
Schon die alten Ägypter wussten, dass Sellerie gegen Rheuma hilft. Die basische Knolle kann aber noch viel mehr, sie soll entzündungshemmend und harntreibend wirken, ausgleichende Auswirkungen auf den Blutdruck haben und den Magen schützen, um nur einige Attribute zu nennen

Trendy Knollensellerie
Lange kam das Wurzelgemüse fast nur in Gemüsesuppen zum Einsatz, da viele Menschen puren Sellerie als zu intensiv empfinden. Seit einigen Jahren jedoch spielt das gesunde Gemüse wieder eine viel grössere Rolle – ob in der Spitzengastronomie oder am heimischen Herd kommt es häufig in kreativen Gerichten zum Einsatz. Schliesslich kann man Sellerie auch mit anderem Gemüse kombinieren und den intensiven Geschmack dadurch etwas abschwächen. Beispiele dafür sind Sellerie-Kartoffelpürees oder Sellerie-Apfelsuppen.

365 Tage Sellerie
In der Schweiz hat Knollensellerie das ganze Jahr über Saison, da er gut gelagert werden kann. Er schmeckt als Schnitzel, Püree, Suppe und verleiht Saucen (siehe Spaghetti Bolognese) geschmacklich den Kick.

Du möchtest mehr Infos zu Gemüse, ihren Vorteilen und ihrer Saison in der Schweiz? Ab auf gemuese.ch!

 

 

 

  • Dauer
    30 min inkl. Abkühlen
  • Rezept für
    4 Portionen, Vorspeise

Zutaten

  • 1 Knollensellerie, fein geraffelt
  • 1 Babyananas, in 4 Ringe geschnitten
  • 1 Apfel, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 Handvoll Baumnüsse
  • 2 EL Quark
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Zucker
  • Salz

Zubereitung

  1. Quark, Mayonnaise, Zucker und Zitronensaft vermischen und etwas salzen
  2. Sellerie hinzufügen und verrühren
  3. Apfelscheiben ringförmig im Teller auslegen und mit dem Sellerie bestreuen
  4. Mit Ananasring belegen und den Baumnüssen bestreuen

Bemerkungen

-Kooperation-

Download als PDF
image_pdf
Nächster Beitrag

Weitere interessante Beiträge

Videotutorial: Kalorienbewusste Meerrettich Kräuterbutter
Eine richtig gut gemachte Kräuterbutter aus frischen Zutaten ist so was Leckeres und wertet Gemüse,
Videotutorial: Brombeermousse im Glas
Brombeeren, Honig, QimiQ und etwas Vollrahm – aus diese vier Zutaten zaubern wir ganz einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.