Back-Fans aufgepasst: diese himmlische Mandelcrème Torte mit selbstgemachter Mandelcrème und luftigem Mandelboden solltet ihr nicht verpassen.

Dieser Mandeltraum benötigt zwar einige Zubereitungsschritte, dafür sind diese nicht allzu kompliziert. Wichtig ist einfach, dass man genügend Zeit einrechnet, vor allem weil die Mandelcrème Torte auch noch gekühlt werden muss, bevor sie servierbereit ist.
Mit etwas Musse ist das Ganze aber kein Problem. Am liebsten Backen wir sowieso an verregneten Sonntagen zu entspannter Musik im Hintergrund –  da fühlt sich die Zeit in der Küche ein wenig wie Meditation an. #Oohm

Das Verzieren unserer Schmuckstücks ist übrigens gar nicht schwer. Wer Unschönheiten in seiner Schlagrahm-Schicht hat, kann diese ganz leicht unter den gehobelten Mandel verstecken – wir werden es auch niemandem verraten 🙂

Viel Spass beim Backen!

  • Dauer
    1 Stunde 40 Minuten (exkl. 3½ Stunden Kühlzeit)
  • Rezept für
    1 Torte à 20 cm Durchmesser

Zutaten

Tortenböden

  • 2 runde Kuchenformen à je 20 cm Durchmesser
  • 80g gemahlene Mandeln
  • 250g Weissmehl
  • ⅛ TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Rum
  • 250 ml Vollmilch
  • 2 TL Vanillepaste
  • 220g weiche Butter
  • 280g Zucker
  • 3 mittelgrosse Eier

Crèmefüllung

  • 500 ml Vollrahm, gekühlt
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 EL Rum
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 Päckli Schlagrahmfestiger
  • 80g gemahlene Mandeln

Zusätzlich

  • 100g gehobelte Mandeln zum Verzieren
  • ein paar ganze Mandeln zum Verzieren

Zubereitung

Tortenböden

  1. Den Backofen auf 180 Grad Ober – und Unterhitze vorheizen. Zwei Kuchen- oder Springformen à 20 cm Durchmesser einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen bzw. bespannen
  2. Gemahlene Mandeln, Mehl, Salz und Backpulver miteinander vermischen. In einer separaten Schüssel Milch und Rum verrühren
  3. Die Butter mit dem Zucker und der Vanillepaste mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine luftig schlagen. Während der Mixer läuft, die Eier dazu geben
  4. Sobald die Eier gut untergerührt wurden, die Geschwindigkeit des Mixers reduzieren, einen Teil der Mehlmischung hinzugeben, dann ein Teil der Rum-Milchmischung usw., bis alles aufgebraucht und die Mischung gut vermengt ist
  5. Die Masse auf zwei Formen aufteilen. Am besten mittels Küchenwaage kontrollieren, ob beide das gleiche Gewicht haben
  6. Die beiden Kuchenformen im vorgeheizten Backofen für ca. 30-35 Minuten backen, bis die Böden durch sind
  7. Aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen, bevor man sie stürzt bzw. herauslöst (je nachdem ob man mit einer Springform oder einer fixen Tortenform arbeitet.)

Crèmefüllung

  1. 4 EL Vollrahm, Rum, 3 EL Puderzucker und Mandelmus vermischen. Die gemahlenen Mandeln darunterziehen
  2. Den übrig gebliebenen Vollrahm mit 1 TL Puderzucker und Schlagrahmfestiger aufschlagen
  3. Vom Schlagrahm 4 EL unter die Mandelmasse heben. Den restlichen Schlagrahm in den Kühlschrank stellen
  4. Falls nötig, die Tortenböden mit einem Brotmesser zuschneiden, sodass sie flach sind. Die Mandelcrème auf einen Tortenboden streichen, dabei aussen einen Rand von ca. 3 cm freilassen. Den zweiten Boden darüber legen, leicht andrücken und die Torte für 30 Minuten kühl stellen
  5. Während die Torte kühlt, die gehobelten Mandeln ohne Fett anrösten, bis sie goldbraun sind und duften, danach vollständig auskühlen lassen
  6. Die Torte mit dem restlichen Schlagrahm umhüllen und die gerösteten gehobelten Mandeln seitlich andrücken
  7. Je nach Wunsch, das Gebäck zusätzlich mit extra Schlagrahm und ganzen Mandeln verzieren. Die Torte muss vor dem Servieren mindestens 2 Stunden durchkühlen

Bemerkungen

–> Dieses Rezept wurde für den Foodblog auf denner.ch kreiert, wo jede Woche ein neues Cookinesi-Rezept veröffentlicht wird.