Skip to main content

Süss, weich, gleichzeitig knusprig und einfach fein: unsere veganen Apfel-Pancakes mit karamellisierten Mandeln sind ein Frühstück, für das man sogar sonntags gerne das Bett verlässt.

Pancakes ohne Eier, Butter und Milch? Na klar! In unserem Videotutorial zeigen wir euch, wie ihr ganz einfach luftige Pfannkuchen zaubern könnt, komplett ohne tierische Produkte. Dabei unterstützt eine Spezialzutat – nämlich der Essig -, das Gebäck beim Aufgehen. Aber keine Sorge, diesen schmeckt man absolut nicht heraus.

Der Frühstücksklassiker lässt sich übrigens auch hervorragend einfrieren. Wichtig ist dabei, dass man zwischen jeden Pfannkuchen ein Backpapier legt, sonst hat man später einen einzigen grossen Klumpen Teig. Zum auftauen die Fladen für ca. 20-60 Sekunden (je nach Stufe und Gerät), in die Mikrowelle geben oder im auf 170 °C vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.

Dauer: 30 min inkl. Abkühlen

Rezept für: ca. 5 Pancakes

Zutaten

Pancakes

  • ca. 250-380 ml Mandelmilch oder sonstige pflanzliche Milch
  • 1 ½ TL Backpulver
  • Margarine oder Kokosfett
  • 3 Prisen Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Rohrzucker
  • 1 TL Zimt

Topping

  • 1–2 Äpfel, Kerngehäuse entfernt, in Ringen
  • 100 ml schlagbahren Soja- oder Kokosrahm (erhältlich im Bioladen)
  • 3 EL Zucker für die Mandelscheiben
  • Ahornsirup, nach Belieben
  • 30 ml Wasser
  • 35 g gehobelte Mandeln
  • 2 TL Zucker für die Apfelscheiben

Zubereitung

Die Zubereitung zeigt das Video.

Bemerkungen

–> Dieses Rezept wurde für den Foodblog auf denner.ch kreiert, wo jede Woche ein neues Cookinesi-Rezept veröffentlicht wird.

Hinterlasse einen Kommentar