Diese knusprigen Blätterteig-Karotten sind schnell gemacht und  garantiert ein Blickfang beim Apéro oder (Oster-) Brunch. Viel Spass beim Backen!

Einen Brunch kann man mit simplen Zutaten bereits sehr nett gestalten. Wer es aber etwas aufgefallener möchte, kann zum Beispiel diese herzigen karottenförmigen Blätterteig-Häppchen auftischen. So beeindruckend sie auch aussehen, sind sie doch sehr leicht gemacht. Dazu braucht es nicht einmal spezielles Werkzeug, sondern ganz einfache Alufolie. Diese wird in Keilform aufgerollt und ergibt somit einen schnell fabrizierten Körper, über welchen man den Blätterteig aufrollen kann.

Gefüllt werden die knusprigen Cornets dann mit einer Kräuter-/Lachscrème. Wir haben als Basis einen Kräuter-Knoblauch Aufstrich verwendet, wobei für die Füllung der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind.

Auf der Suche nach weiteren Brunch Rezepten? Wir empfehlen diese süssen Hefe-Schokohasen und diesen herrlichen Açaí -Mango-Kokos Traum im Glas.

Dauer 45 min
Rezept für 10-12 Stück

Zutaten

  • 1 rechteckiger Blätterteig, direkt aus dem Kühlschrank
  • 1 Ei, verquirlt
  • 140g Kräuter-Knoblauch Aufstrich, z.B von Cantadou
  • 160g Crème Fraîche
  • ein wenig frischer Schnittlauch, fein gehackt
  • 50g Räucherlachs, fein gehackt
  • schwarzer Pfeffer
  • ein paar Peterli-Stängel mit Blättern
  • weniger Butter zum Einfetten

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Alufolie in Quadrate falten und zu einer Keilform zusammenrollen, ganz leicht mit Butter einfetten
  2. Den Blätterteig mit dem verquirlten Ei bepinseln und in 2 cm breite Streifen schneiden
  3. Die Streifen mit der bestrichenen Seite nach oben über die Alufolie wickeln und während 16-18 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist
  4. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten bis auf die Petersilie glattrühren
  5. Die Blätterteig-Karotten aus dem Ofen nehmen und durch hin und her ruckeln und zusammenpressen die Alufolie vorsichtig entfernen – dies unbedingt noch machen, so lange die Cornets noch warm sind
  6. Die Crèmefüllung in einen Spritzsack (zur Not tuts auch ein Gefrierbeutel) füllen, die Spitze abschneiden und die Füllung in die ausgekühlten Blätterteig-Karotten spritzen
  7. Die Öffnung mit Peterli-Stängel garnieren und servieren

Bemerkungen

Dieses Rezept ist für einen Instagram Post im Auftrag von Cantadou entstanden. Es handelt sich bei diesem Rezept/Blogpost also um unbezahlte Werbung.