Diese luftigen Chia-Karotten-Brötchen mit krosser Kruste dürfen bei keinem Brunch fehlen! Sie sind die perfekte Unterlage für salzige Aufstriche und Toppings.

Chia-Samen finden sich schon seit einigen Jahren in den Regalen der Supermärkte. Das mittlerweile jedem Kind bekannte Superfood ist nicht nur vielseitig einsetzbar, die kleinen dunklen Körner beeindrucken vor allem auch durch ihre Nährwerte. So bergen Chia-Samen zum Beispiel fünfmal mehr Kalzium als Milch, einiges an Eisen und auch viele Antioxidantien, welche die Zellen vor freien Radikalen schützen.

Auf der Suche nach weiteren gesunden Brunch-Rezepten? Wir empfehlen unser Honig-Aprikosen Granola oder dieses schnelle Superbread mit Avocado & Ei.

Bon app!

Dauer 2 St. 15 Min. inkl. Ruhezeit
Rezept für 10 Brötchen

Zutaten

  • 220 ml lauwarmes Wasser
  • 2½ TL Trockenhefe
  • 100g Naturejoghurt
  • 1 EL Honig
  • 2 TL Chia-Samen
  • 500g Ruchmehl
  • 3 EL Karotte, fein gerieben
  • 1 EL Olivenöl
  • 2½ TL Salz
  • Etwas Öl für die Schüssel
  • Etwas lauwarmes Wasser zum Befeuchten des Teigs
  • Chia-Samen zum Bestreuen (ca. 60 g)

Zubereitung

  1. In der Rührschüssel der Küchenmaschine die Trockenhefe in lauwarmem Wasser und Honig auflösen
  2. Joghurt und Mehl beigeben und mit dem Knethaken 2 Minuten verrühren. Danach die restlichen Zutaten beifügen
  3. Den Teig weiter kneten, bis er glatt ist, dies dauert so ca. 4 Minuten. Teig aus der Schüssel nehmen und nochmals etwa 2 Minuten von Hand durchkneten; dabei die Masse immer wieder langziehen
  4. Teig in eine eingeölte Schüssel legen, diese mit Frischhaltefolie bedecken und ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen
  5. Teig zu einer langen Schlange formen, diese in 10 gleich grosse Stücke teilen und diese zu Kugeln formen
  6. Jede Kugel mit der Oberseite in etwas lauwarmes Wasser tunken und mit Chia-Samen bestreuen.
  7. Die Brötchen auf einem mit Backpapier belegten Blech nochmals 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeitlich den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen
  8. Die Brötchen für 20 Minuten backen und vollständig auskühlen lassen

Bemerkungen

Die Brötchen kann man selbstverständlich auch ohne Küchenmaschine zubereiten. Ärmel nach oben rollen und beim Kneten alles geben! 🙂