Vorheriger Beitrag

Pesto-Mozzarella Ecken

Apérohäppchen gehören zu einem Dinner mit Freunden einfach dazu. Diesmal auf dem Buffet: Raphis feine Pesto-Mozzarella Ecken.

Ob Reiskroketten, Blätterteig-Schinken Teilchen oder Mini-Quiches – beim Apérohäppli-Zubereiten kann man so kreativ sein! Bevor ich mich aber mit falschen Federn schmücke, diese Pesto-Mozzarella Ecken stammen von meinem Freund Raphi, dessen feine Kreationen ich mir immer mal wieder für Cookinesi unter den Nagel reisse. Wenn Ihr dieses Rezept ausprobiert, dann wisst Ihr auch warum 🙂

Buon appetito!

  • Dauer
    ca. 15 Min.
  • Rezept für
    ca. 45 Ecken

Zutaten

  • 6 kleine Pitabrote (gibt es z.B. im Denner)
  • 200g kleine halbierte Mozzarella-Kugeln
  • 1 kleine fein gehackte Knoblauchzehe
  • 50g fein gehackte Pinienkerne
  • 50g geriebener Parmesan
  • ½ Bund fein gehackter Basilikum
  • ½ Bund fein gehackte Petersilie
  • ½ Bund fein gehackter Schnittlauch
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Pitabrote gemäss Anleitung anfeuchten, während 1-2 Minuten toasten und in Stücke schneiden
  2. Alle Zutaten ausser Mozzarella mit 2 EL Olivenöl zu einer gleichmässigen Masse verrühren
  3. Brote erst mit etwas Olivenöl beträufeln, danach mit der Masse bestreichen und zuletzt mit Mozzarella belegen
  4. Bei 200 Grad während 5-6 Minuten in der Offenmitte backen, danach reichlich pfeffern

Bemerkungen

Dieses Rezept wurde kreiert für den Cookinesi-Blog auf denner.ch/blog

Download als PDF
image_pdf
Nächster Beitrag

Weitere interessante Beiträge

Einfaches Festtags-Menu für Kochmuffel
Du erwartest über die Festtage Freunde oder die Familie zum Dinner, bist aber kein Kochprofi
Zwetschgen-Zimt Creme mit Kupferfaden-Deko
Diese Zwetschgen-Zimt Creme passt wunderbar in die kalte Jahreszeit. Das Videotutorial verrät wie sie einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.